Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Band "Uwaga Acoustic Crossover" spielt in Breitenberg

Von Klassik über Gipsy-Verve Band "Uwaga Acoustic Crossover" spielt in Breitenberg

Die Vermischung abendländischer Hochkultur mit Gipsy-Verve und brachialen Punk-Attitüden verspricht die  vierköpfige Band Uwaga Acoustic Crossover. Nachdem sie vor zwei Jahren erstmalig im Eichsfeld mit dem Programm „Wildes Holz“ auf Gut Herbigshagen Erfolge gefeiert hatte, ist die Combo am Sonnabend, 18. Oktober, ab 19.30 Uhr im Gasthaus Hübental zu hören.

Voriger Artikel
Orgel in Germershäuser Wallfahrtskirche wird saniert
Nächster Artikel
Historische Themenbreite in aktueller Eichsfelder Heimatzeitschrift

Band Uwaga Acoustic Crossover.

Quelle: EF

Breitenberg. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Kreis“ folgen die Musiker der Einladung der Theater- und Konzertvereinigung Duderstadt (TKV).

Seit 2007 geben sich Christoph König (Violine, Viola), Maurice Maurer (Violine), Miroslav Nisic (Akkordeon), Matthias Hacker (Kontrabass) alle Mühe, herkömmliche Genregrenzen zu sprengen. Den Zuschauern wird ein akustisches Crossover-Repertoire mit Schwerpunkten aus Klassik, Jazz, Gipsy und modernem Pop geboten.

Die Künstler blicken auf abwechslungsreiche Musikerkarrieren: König kommt aus dem Klassik-Genre, zeigt an seinem Instrument aber auch seine Vorliebe für osteuropäische Gipsy-Musik. Maurier ist Jazzgeiger mit Punkrock-Erfahrungen, Nisic liegt der Balkan-Sound mit seinem Akkordeon im Blut, und Hacker ist sowohl in Symphonie-Orchestern als auch in Jazzcombos und Funkbands zu Hause.

ny

Karten gibt es im Vorverkauf bei kulturimkreis.de oder in der Gästeinformation im Duderstädter Rathaus, Telefon 0 55 27 / 84 12 00.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rathauskonzert
Solist am Piano: Chi Ho Han.

Die Etüden von Frédéric Chopin stehen auf dem Programm des ersten Rathaus-Konzertes zur neuen Saison der Theater- und Konzertvereinigung (TKV).

mehr
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter