Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Beifallsstürme bei Kinderbüttennachmittag in Hilkerode

Närrischer Nachwuchs Beifallsstürme bei Kinderbüttennachmittag in Hilkerode

Vom närrischen Virus sind im Eichsfeld alle Generationen befallen. Kleine Karnevalisten haben am Rosenmontag im Ellerort ihren großen Auftritt. Der Hilkeröder Carnevals-Verein (HCV) präsentiert rund 170 Besuchern im Hotel und Restaurant „Prinz im Holztal“ einen viel beklatschten Kinderbüttennachmittag, bei dem Tänze im Vordergrund stehen.

Voriger Artikel
150 Besucher bei alljährlicher „Piepgössel-Rasur“ in Wollbrandshausen
Nächster Artikel
Mehr als 300 Gäste bei Wollbrandshäuser Büttenabend

Auftritt in Hilkerode: Nachwuchs tanzt in bunten Kostümen.

Quelle: IS

Hilkerode. „Unser oberstes Ziel ist es, junge Menschen auf den Karneval neugierig zu machen“, betont HCV-Vorsitzender Sven Behrmann. Mit den Worten „Ich bin froh, dass ich in so viele Gesichter schauen kann“, begrüßt er das Publikum und gibt anschließend die Bühne frei für den Kinderpräsidenten Lukas Heinemann und seinen Kinderelferrat.

Als erste Amtshandlung heißt Heinemann das Kinderprinzenpaar Robin I. Lange und Laura I. Goldmann auf der Bühne willkommen. „Ab sofort müssen Eltern auf die Kinder hören und dürfen beim Spielen nicht mehr stören“, sagt der Prinz in seiner Antrittsrede.

Foto: Schauenberg

Zur Bildergalerie

Nachdem er seine kurze Regierungserklärung abgeschlossen hat, geht es Schlag auf Schlag. Ein Huldigungstanz der Tanzmäuse eröffnet den Reigen, bevor kleine Garde, Mini-Garde und die Disco-Girls ihr Können zeigen.
Die Besucher sind angetan vom Niveau der Auftritte und erklatschen immer wieder Zugaben. Kurz vor Schluss begeistert dann noch eine Premiere das Publikum: Das Zwergenmännerballett erntet für seinen ersten öffentlichen Auftritt stürmischen Beifall.

VON AXEL ARTMANN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter