Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Belgier bei Unfall schwer verletzt

A 38 Belgier bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 38 bei Heringen ist in der Nacht zu Freitag ein Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der 32-jährige Belgier bei einem Überholmanöver mit seinem Auto ins Schleudern geraten.

Voriger Artikel
Klingebiel nicht mehr Ortsheimatpfleger
Nächster Artikel
Das Leben nach der Wahl
Quelle: dpa (Symbolbild)

Heringen. Anschließend sei er gegen den Kleintransporter eines 37-jährigen Polen gefahren, heißt es im Polizeibericht. Durch den Aufprall kippte der Kleintransporter auf die Seite. Der Fahrer blieb unverletzt. 

Der Belgier schleudert nach dem Aufprall mit seinem Fahrzeug gegen die linke und die rechte Leitplanke. Er wurde verletzt ins Krankenhaus nach Nordhausen eingeliefert. An seinem Auto entstand Totalschaden, der Kleintransporter wie auch 25 Meter Leitplanke wurden schwer beschädigt. Die A 38 war für die Bergungs- und Aufräumarbeiten in Richtung Leipzig eine Stunde lang voll gesperrt. Die Polizei gibt den Sachschaden mit rund 40000 Euro an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter