Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Berend im Exekutivkomittee

Berend im Exekutivkomittee

Rolf Berend (CDU) ist erneut zum deutschen Vertreter im Exekutivkomitee der Europäischen Senioren-Union (ESU) gewählt worden. Die Entscheidung fiel beim 9. Europäischen Seniorenkongress in Belgien. Der ESU gehören alle christdemokratischen Seniorenverbände der 28 EU-Staaten an.

Voriger Artikel
Toleranz und Rücksicht
Nächster Artikel
Laternen, Lichter und Gesang

Rolf Berend wiedergewählt in Brüssel als deutscher Vertreter im Exekutivkomitee der Europäischen Senioren-Union (ESU).

Quelle: R

Brüssel. Berend, der als Mitglied des Bundesvorstandes von Deutschland vorgeschlagen worden war, mahnte in seiner Rede dazu, der Demographie in Politik und Wirtschaft mehr Beachtung zu schenken. Der demographische Wandel sei eine der größten Herausforderungen in der Europäischen Union.

Die Folgen beträfen die gesamte Gesellschaft. „Eine altersfreundliche Gesellschaft muss auf eine positive Einstellung zum Älterwerden begründet sein. Doch das gegenwärtig vorherrschende Bild des älteren Menschen ist immer noch zu sehr von Krankheit und Defiziten geprägt“, so der Gernröder.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter