Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bergdörfer sammeln Spenden für Lorenz-Werthmann-Haus

Spende gegen die Einsamkeit Bergdörfer sammeln Spenden für Lorenz-Werthmann-Haus

Bei ihrem Adventskonzert haben die Bergdörfer Geld für die Arbeit im Lorenz-Werthmann-Haus gesammelt. Ulla Muth und Ulla Fahlbusch Überreichten die Spende an Lydia Ballhausen. Das Geld kommt der Begegnungsstätte zugute.

Voriger Artikel
Stadtbibliothek Duderstadt stellt Angebote vor
Nächster Artikel
Unternehmen in der Bahnhofstraße 2 in Duderstadt stellen sich vor

Lydia Ballhausen von der Caritas (Mitte) nimmt vor dem Lorenz-Werthmann-Haus von den Organisatorinnen des Adventskonzertes in Langenhagen Ulla Fahlbusch (l.) und Ulla Muth (r.) eine Spende des Konzerterlöses entgegen.

Quelle: Richter

Duderstadt. „Raus aus der Einsamkeit“, lautet das Motto der Begegnungsstätte. Ziel sei, die Ehrenamtlichen zu Projekten zu führen, so Ballhausen. „Für den laufenden Unterhalt fehlen die großen Summen“, nennt Ballhausen eine Herausforderung der Einrichtung. 5821 Gäste zählte die Begegnungsstätte 2015. Die Spende in Höhe von 636 Euro hilft bei der Arbeit.

Seit mehr als 15 Jahren gibt es das Adventskonzert in der Kirche St. Laurentius in Langenhagen, an dem 2015 neben einigen Solisten der Kirchenchor St. Laurentius, der Männergesangverein Concordia aus Langenhagen und der Johannes-Chor Hilkerode teilnahmen. „Wir spenden den Erlös jedes Jahr für soziale und gemeinnützige Zwecke in der Region“, so Muth vom Kirchenchor der Gemeinde. Einen wesentlichen Teil zum Erlös trug auch Fahlbusch bei: „Ich sorge für den Glühwein“, sagt sie mit einem Lachen. Der Getränke- und Essensverkauf durch sie und Hubertus Müller machte einen wesentlichen Anteil am Spendenbetrag aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter