Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Berittene Eskorte für den Bischof

Nesselröden Berittene Eskorte für den Bischof

Bischof Norbert Trelle hat am Freitag in Nesselröden 56 jungen Menschen aus den Kirchorten Desingerode, Esplingerode, Immingerode, Nesselröden und Werxhausen sowie zwei Gästen aus Rhumspringe und Tiftlingerode das Sakrament der Firmung gespendet.

Voriger Artikel
Bestnoten in sozialer Kompetenz
Nächster Artikel
Hoffnungsbotschaften am Himmel

Nesselröden. „Es ist eine gemeinschaftliche Entscheidung der Jugendlichen“, kommentierte er „die besonderen Zahlen an Firmlingen im Eichsfeld“. „Sie wachsen hier in einem anderen familiären Umfeld auf, das es so vor allem in größeren Städten kaum noch gibt.“ Bei seiner Ankunft erwarteten den Bischof sechs Reiterinnen des Vereins St. Georg am Ortsschild, um ihn zur Kirche zu eskortieren. Dort begrüßten ihn Pfarrer George Velooparampil, die Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Jutta Becker und Ortsbürgermeister Bernd Frölich (CDU). Joscha Westphale und Silas Depre überreichten stellvertretend für die Firmlinge einen Blumenstrauß.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter