Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Bewusstlos am Steuer

Pkw-Fahrer bricht auf der A38 bei Breitenworbis zusammen Bewusstlos am Steuer

Ein polnischer Pkw-Fahrer ist am Sonntagnachmittag auf der A 38 bei Breitenworbis am Steuer zusammengebrochen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, liegt der 55-Jährige aus noch ungeklärter Ursache im Koma.

Voriger Artikel
Schwangerem Schaf Kehle durchschnitten
Nächster Artikel
Neuer Vorstand

Wie die Polizei am Montag mitteilte, liegt der 55-Jährige aus noch ungeklärter Ursache im Koma.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Breitenworbis. Der Pkw fiel auf, weil er in Schlangenlinien fuhr und kurz nach dem Höllbergtunnel auf dem linken Fahrstreifen stehenblieb. Der Fahrer saß bewusstlos am Steuer. 

Ein Winterdienstfahrzeug sicherte die Gefahrenstelle nach hinten ab, bis der Rettungsdienst eintraf. Ein Rettungssanitäter musste die Seitenscheibe einschlagen, um an den Fahrer zu erreichen, da dieser das Fahrzeug verriegelt hatte. Der Pole wurde ins Krankenhaus abtransportiert. rf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter