Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Biker starten in Bilshausen

Eichsfelder Bikertag Biker starten in Bilshausen

Von Bilshausen aus machen sich am Sonnabend, 29. August, wieder Hunderte Biker auf den Weg zu ihrer jährlichen Ausfahrt für den guten Zweck. Beim 17. Eichsfelder Bikertag werden Spenden für das Elternhaus für das krebskranke Kind in Göttingen gesammelt.

Voriger Artikel
Trittin setzt in Osterode auf Schweiger-Engagement
Nächster Artikel
Mongolisches Kind soll in Krebeck Hörgerät bekommen

Start der Biker ist am Schützenplatz in Bilshausen (Archivbild von 2013).

Quelle: Walliser/Archiv

Bilshausen. Für Zuschauer an der Strecke dürfte sich ein imposantes Bild ergeben, wenn die Motorräder vorbeiknattern. Die Abfahrt zur Tour erfolgt vom Schützenplatz an der Gartenstraße. Dort treffen sich Motorrad-, Trike- und Quadfahrer um 8 Uhr. Zunächst gibt es von etwa 8.30 Uhr an ein Frühstück, bei dem DJ Berni für Musik sorgt. Gegen 10 Uhr sollen dann die Motoren gestartet werden.  

 
Zunächst führt die Ausfahrt über den  Höherberg nach Wollbrandshausen, dann fahren die Biker nach Bernshausen, Germershausen und über den Verbindungsweg nach Seulingen. Von dort aus geht es nach Desingerode und Himmingerode. Zwischen 11.15 und 12.15 Uhr soll an der Landesstraße 569 pausiert werden.

 
Anschließend führt die Route über die L 567 nach  Bischausen, Reinhausen, Niedernjesa und Sieboldshausen, um dann über die Kreisstraße nach Lemshausen, Mengershausen, Tiefenbrunn und Olenhusen über Groß Ellershausen nach Göttingen fortgesetzt zu werden. Dort steht das Mittagessen mit dem Stümpelessen samt Wurst und Kuchen aus der Region an.

 
Die Rückfahrt nach Lindau erfolgt gegen 13 Uhr. Von Göttingen aus geht es über Elliehausen, Esebeck, Emmenhausen und Erbsen nach Lödingsen. Anschließend führt die Route über Hettensen nach Ellierode und über Hardegsen nach Trögen, Üssinghausen, Nienhagen und Moringen. Der Tross bewegt sich dann über die K 425 nach Großenrode, Berwartshausen und wechselt dann auf die K422 nach Hillerse, um dann nach Sudheim, Suterode, Wachenhausen und Gillersheim nach Lindau zu fahren. Dort werden die Biker am Nachmittag erwartet.

 
Mit ihrer Ausfahrt unterstützen die Eichsfelder Biker traditionell das Elternhaus für das krebskranke Kind. Bisher sind durch Startgelder und Spenden von Bikern rund 180 000 Euro zusammengekommen. Allein im vergangenen Jahr wurde eine Summe von rund 16 500 Euro an die Einrichtung übergeben. ne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter