Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Blickfang am Krug

Museumstag Blickfang am Krug

Im Rahmen des Jubiläums 825 Jahre Obernfeld steht die Hahlegemeinde am Wochenende ein weiteres Mal im Blickpunkt. In Verbindung mit dem Internationalen Museumstag wird dort gefeiert.

Voriger Artikel
„Mehrheit für Fußgängerzonen-Erhalt“
Nächster Artikel
Von der Handdruckspritze zur Chemiegruppe

Passend zum Museumstag: Ein altes landwirtschaftliches Gerät, einen Binder, fahren die Obernfelder am  Krug auf.

Quelle: Straubel

Der Festausschuss der Gemeinde unter Vorsitz von Reinhard Holzapfel sowie der Förderverein des Museums um Vorsitzenden Georg Kopp laden zu zwei Veranstaltungen ein. Am morgigen Sonnabend, 16. Mai, wird um 15 Uhr in der Dorfgaststätte Museumskrug eine Fotoausstellung eröffnet, die auch am folgenden Tag läuft. Am Sonntag, 17. Mai, findet in der Zeit von 11 bis 18 Uhr im Heimatmuseum und in der Kirchgasse ein Museumsfest anlässlich des Internationalen Museumstages statt. 

Als Mitglieder des Festausschusses haben Andreas Bauer, Erwin Rudolph und Helmut Steinmetz mehrere hundert Fotos für die Ausstellung vorbereitet. Außerdem können in einem Diavortrag von Gerhard Moneke am Sonnabend um 19 Uhr alle Interessierten die Geschichte von Obernfeld nachverfolgen.

Die Mitglieder des Museumsvereins haben für Sonntag ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt: Unter anderem werden Museumsführungen durch die Museumsmitarbeiterin Gabriele Hoffmann und Sonderführungen angeboten, in denen auch über die Handwerkszunft der Seiler und Drechsler informiert wird. Frauen am Spinnrad sind zu sehen, und das Thema Feuerwehr spielt eine besondere Rolle. Von 14 bis 16 Uhr trägt die Trachtentanzgruppe Obernfeld mit Tänzen zum Gelingen bei,  und der Spielmannszug Gieboldehausen tritt auf. Spiele für Kinder mit einer Museumspädagogin sind vorbereitet. 

Um 15 und um 17 Uhr werden im Saal des Museumskruges Filme vorgeführt, in denen Festumzüge aus dem vergangenen Jahrhundert gezeigt werden. Am Stand des Museumsvereins wird ein Quiz für Kinder angeboten. Auch die Chronik der Gemeinde kann erworben werden.

Festausschuss und Museumsverein, unter ihnen Ehrenvorsitzender und Ehrenbürger Alois Ehbrecht, freuen sich ebenso wie Bürgermeister Dietmar Ehbrecht auf viele Gäste. Auch ein Ehepaar aus Berndorf in Niederösterreich wird Obernfeld besuchen, um zu sehen, woher die Vorfahren stammen. 

Als Blickfang für Durchreisende am Krug dient ein alter Binder. Gemeinsam mit Alois und Dietmar Ehbrecht halfen Reinhard Holzapfel, Karl-Bernd Wüstefeld sowie Eugen und Christopher Mende beim Aufstellen.

hho

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter