Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Blumige Zeiten und Live-Musik

Gartenmarkt Blumige Zeiten und Live-Musik

Auf einen besonderen Akzent beim Gartenmarkt können sich die Besucher freuen. Die „1. Duderstädter Musiknacht“ findet am Sonnabend, 7. Mai, statt. In acht Hotels und Gaststätten in der Innenstadt wird Live-Musik bei freiem Eintritt geboten.

Voriger Artikel
„... wird der Papst im Eichsfeld erwartet“
Nächster Artikel
Bildgewordene Sehnsucht nach Harmonie

Klangvoller Moment: Am Abend des ersten Gartenmarkttages findet die „1. Duderstädter Musiknacht“ statt.

Quelle: Tietzek

Die Theater- und Konzertvereinigung Duderstadt (TKV), Treffpunkt Stadtmarketing und acht gastronomischen Betriebe greifen einen Vorschlag von Manfred „Mambo“ Ballhausen aus Mingerode auf und sind Veranstalter der Musiknacht, die auch von der Sparkasse Duderstadt gefördert wird. „Wir versprechen uns sehr viel davon“, gaben TKV-Geschäftsführerin Sabine Holste-Hoffmann, Treffpunkt-Vorsitzender Hubertus Werner und vier der mit ausrichtenen Gastronomen in einem Gespräch gegenüber dem Eichsfelder Tageblatt zu verstehen. „Wir möchten der Bevölkerung von Duderstadt und Umgebung etwas geben“, sprach Gerardo Pizzano seinen Kollegen Sergio Zollino, Bela Piri und Tamer Tokaci aus den Herzen. Wie auch Manfred Ballhausen waren sie bei dem Gespräch im Hotel zum Löwen dabei.

Die Idee einer Musiknacht sei nicht neu, in Duderstadt allerdings eine Premiere, stellte Holste-Hoffmann fest. Neue Wege sollten beschritten werden, meinte Treffpunkt-Chef Werner, die Besucher des Gartenmarkts möglichst auch abends in Duderstadt zu halten. Die Gastronomie in der Innenstadt könne präsentiert werden, sagten die Restaurant- und Hotelbetreiber.

In der Region bekannte und aus der Region stammende Musiker treten in den Hotels und Gaststätten live auf. Im Hotel Budapest ist ab 20 Uhr die Gruppe Generations mit Kult- und Pop-Songs vertreten, im Hotel Zum Löwen gibt es, ebenfalls ab 20 Uhr, Blues und Soul von Intense zu hören. Um 21 Uhr beginnt in den anderen Lokalen das Programm: In der Alten Backstube legt DJ Achim Flower-Power auf, im Backsteinhaus sind gleich drei Gruppen zu hören: Rocktail mit Deutsch-Rock, Catwalk mit Oldies sowie Rockture mit Rock, Punk und Aternativ. Im Bistro Sabri spielen Mind‘s GAP Cover-Rock, im Eichsfelder Hof legt DJ Niklas Schlager und Discomusik auf. Im Ratskeller sind Hillbilly-Schmitt and the Bluehoon-Boys mit Rock‘n Roll vertreten. Die Call:Boys sind in der Pizzeria Rimini mit Best of pop and rock zu hören.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter