Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Brandstifter von Osterode gefaßt

Kino in Osterode Brandstifter von Osterode gefaßt

Die Polizei hat zwei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, das ehemalige Kino in Osterode am Dienstag in Brand gesetzt zu haben. Die Hinweise hätten sich in den  vergangenen Tagen verdichtet, teilte die Polizei am Montag mit.

Voriger Artikel
Unmut über volle Altglas-Container in Mingerode
Nächster Artikel
Der Hanomag-Schrauber von Westerode

Die Polizei hat zwei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, das ehemalige Kino in Osterode am Dienstag in Brand gesetzt zu haben.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Osterode. Einen 30-Jährigen hatte die Polizei daraufhin bereits am Freitag in der Osteroder Innenstadt festgenommen.

Der polizeibekannte Mann wurde noch am Sonnabend dem Haftrichter in Osterode vorgeführt, der gegen ihn einen Untersuchungshaftbefehl erließ.

Zeitgleich konnte der Mittäter ermittelt werden, bei dem es sich um einen 21-Jährigen aus Osterode handelt. Er stellte sich am Sonntagabend. Beide Männer räumten bei ihren Vernehmungen ihre Tatbeteiligung ein. Ein Motiv konnten die Beamten der Polizei allerdings nicht. Beide hatten nach eigenen Angaben unter Alkoholeinfluss gestanden. Der jüngere der Männer wurde nach seinem Geständnis wieder entlassen, da bei ihm keine Haftgründe mehr vorlagen.

Inzwischen liegt eine erste Schätzung des entstandenen Schadens vor. Er soll im Bereich von rund 80 000 Euro liegen. Ob es einen Zusammenhang mit einem weiteren Brand in Osterode gibt, prüft die Polizei derzeit noch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter