Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Brücken für Umgehungsstraße entstehen

Umfahrung für Worbis und Wintzingerode Brücken für Umgehungsstraße entstehen

Während in Niedersachsen die Pläne für den Bau der Ortsumgehung Duderstadt/Gerblingerode erst noch geschmiedet werden, wird die Umfahrung für Worbis und Wintzingerode bereits gebaut.

Voriger Artikel
Erfolgreiche Flugstunde und mühsame Landung
Nächster Artikel
Hitzewelle schwemmt Abkühlungssuchende in Bäder der Region

Arbeiten in Thüringen gehen voran: neues Brückenbauwerk für die Ortsumgehung Worbis.

Quelle: Rübbert

Insgesamt sind es sieben Brücken, die im Verlauf der westlich an Worbis und Wintzingerode vorbeiführenden Trasse geschaffen werden müssen. Mit der Errichtung dieser Bauwerke ist die Straßenbauverwaltung derzeit beschäftigt.

Wer von Duderstadt kommend auf der B 247 in Richtung Worbis fährt, wird rechts von der Straße, kurz vor Worbis, eine der Brücken-Baustellen entdecken. Insgesamt sind für den Bau der Umgehung rund 17 Millionen Euro vorgesehen, davon trägt der Bund etwa 15 Millionen, das Land Thüringen und die Stadt Leinefelde-Worbis den Rest. Die Fertigstellung der rund 5,4 Kilometer langen Strecke ist für Mitte 2012 vorgesehen.

Ähnlich wie im planungstechnisch schwierigen Bereich bei Duderstadt, Gerblingerode und Tiftlingerode hat es auch im Bereich Worbis bei der Planung des Trassenverlaufs Probleme gegeben. So beispielsweise im Bereich der Kleingartenanlage Am Klien. Diese konnten durch eine Verschiebung der Trasse aber ausgeräumt werden.

Was den aktuellen Stand in Duderstadt angeht, so gehen die Planungsarbeiten derzeit intensiv weiter – beispielsweise auch für den Anschlusspunkt der Duderstädter/Gerblingeröder Ortsumgehung an die Umgehung des thüringischen Ortes Teistungen. Immerhin ist der Planungsstand inzwischen aber so weit gediehen, dass der Treffpunkt der beiden Umgehungsstrecken weitgehend sicher festgelegt ist. Der Anschluss erfolgt an der Landesgrenze westlich und parallel zum alten Bahndamm am Mühlental.

sr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter