Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
1500 Euro an Lebenshilfe und DRK übergeben

Bürgerfrühstück in Duderstadt 1500 Euro an Lebenshilfe und DRK übergeben

Den Erlös von 1500 Euro aus dem ersten Duderstädter Bür­gerfrühstück haben Vorstands­mitglieder des CDU-Stadtver­ban­des an die Lebenshilfe Eichsfeld und den Duderstädter Kreis­verband des Deutschen Roteen Kreuzes (DRK) überreicht. Das Event fand am 10. Juni vor dem historischen Rathaus statt.

Voriger Artikel
Fest für Zwei- und Vierbeiner
Nächster Artikel
Weihbischof Bongartz begrüßt ehemalige KZ-Häftlinge

Scheckübergabe an Vertreter der Lebenshilfe Eichsfeld und des DRK-Kreisverbandes Duderstadt

Quelle: Foto: RF

Duderstadt. “Wir werden das Geld unter anderem unserer Bereitschaft zukommen lassen“, bedankte sich Markus Teichert, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Duderstadt, für die Spende. Diese sei während des Hochwassers nicht nur im Eichsfeld im Einsatz gewesen, wo sie zum Beispiel in Westerode die Verpflegung der Feuerwehrkräfte übernommen habe. „Was viele nicht wissen, ist, dass unsere Bereitschaft zusätzlich auch nach Hildesheim abkommandiert wurde.“ Teichert erklärte, dass Duderstadt der kleinste Kreisverband in Niedersachsen sei. Ein weiterer Teil des Geldes soll deshalb für den Nachwuchs verwendet werden.

Letzte Baustellen

Für die Lebenshilfe Eichsfeld nahm Vorstandsmitglied Herbert Schmalstieg den Scheck entgegen. „Wie alle wissen, haben wir gerade erst für einen siebenstelligen Betrag gebaut und brauchen jeden Euro“, erinnerte er an den Erweiterungsbau aus dem vergangenen Jahr. Das Geld vom Bürgerfrühstück werde dazu beitragen, die letzten Baustellen wie den Kreativraum noch abzuschließen. „Jetzt soll es drinnen so schön werden, wie es von außen schon ist.“

Insgesamt seien beim Bürgerfrühstück vor dem Rathaus rund 270 Brötchentüten ausgegeben worden, erklärte Vorstandsmitglied Gerd Goebel, der die Übergabe im Beisein von Schatzmeister Andreas Diedrich, Stefan Stollberg, Mario Schröter und Alexander Gehrt vornahm. Sein Dank galt den Sponsoren, die auch den Betrag des Erlöses aufgerundet hatten. Geschäftsführer und Gesellschafter Thomas Höfling und Marktleiterin Anja Köhler nahmen für den Rewe-Markt an der Übergabe teil. Die Bäckerei Ruch war vertreten durch Holger Ruch und Marcella Otto. Auch die Fleischerei Fahlbusch hatte das Event unterstützt.

Wiederholung noch ungewiss

Insgesamt stufte Goebel das Bürgerfrühstück als Erfolg ein und lobte den Einsatz der zahlreichen freiwilligen Helfer. Ob es eine Wiederholung im kommenden Jahr gebe, sei noch ungewiss, erklärte Goebel, dass er nicht federführend für die Organisation zur Verfügung stünde. Allerdings versuchten die Anwesenden ihn direkt umzustimmen.

Von Rüdiger Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter