Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
„Circus Rolina“ schlägt seine Zelte auf

Premiere „Circus Rolina“ schlägt seine Zelte auf

„Manege frei“ heißt es heute, am Donnerstag, 17. April,  auf dem Duderstädter Schützenplatz, wenn Circus Rolina seine Premierenvorstellung gibt. Im Programm hat der Zirkus neben 60 zum Teil exotischen Tieren auch Jongleure, Akrobaten, Drahtseilartisten und Clowns. Publikumsliebling ist das drei Wochen junge Kamel Shakira.

Voriger Artikel
Feuerwehr sorgt sich um Zukunft
Nächster Artikel
Anwärter lernen Löschen und Retten

Letzte Vorbereitungen: René Kleisner bringt Lampen am Zelt an. 

Quelle: OT

„Wir sind ein Zirkus für die ganze Familie“, stellt Andy, Sohn des Direktors Freddy Ortmann, sich und die rund 25 Mann starke Truppe vor. So finden sich in den rund zweistündigen Vorstellungen neben lustigen Clowneinlagen und traditionellen Tierdressuren auch Jongleure, Messerwerfer und waghalsige Akrobaten wieder. In luftiger Höhe des zehn Meter hohen Zeltes wird ein Trapez installiert und auch Kunststücke auf einem Drahtseil sollen das Publikum in atemloses Staunen versetzen. 

Einer der Höhepunkte ist die exotische Tierschau, bei der Wasserbüffel, Lamas, Kamele und drei dressierte Zebras zu Nebel- und Lichteffekten ihre Runden in der Manege drehen. „Die Kamele legen sich hin und die Lamas springen darüber“, berichtet Andy Ortmann, der für die Nummer verantwortlich zeichnet.

Artisten beim Üben zusehen

Circus Rolina, der bis Montag, 20. April, in der Brehmestadt gastiert, bietet nicht nur während der Vorstellungen Programm. Jeden Morgen ab 10 Uhr können Besucher über das Zirkusgelände streifen. Auch ein Blick in das große Zirkuszelt, in dem vormittags die Artisten proben, ist jederzeit möglich. 

Tierfreunde können sich vor ihrem Rundgang mit Futterbeuteln ausstatten. „Der Streichelzoo mit Ziegen und Lämmern ist für unsere jüngsten Besucher ab drei bis vier Jahren“, berichtet Ortmann. Momentane Zirkus-Sensation ist jedoch das vor drei Wochen geborene sibirische Kamel Shakira mit seinem weißem Fell. Es darf gefüttert und gestreichelt werden. 

Vorstellungen: Premiere heute um 15 Uhr, Sonnabend um 15 und 18 Uhr, Sonntag um 11 und 15 Uhr, Montag um 15 Uhr. Tierschau: täglich 11 Uhr. 

                                                                                                                   Von Björn Dinges

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter