Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
DRK gewinnt 600 Fördermitglieder hinzu

Tag der offenen Tür DRK gewinnt 600 Fördermitglieder hinzu

Nachhaltig gefruchtet hat die Mitgliederkampagne, die der Duderstädter Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vor zwei Jahren gestartet hat. Gegenüber 2013 konnte die Zahl der Fördermitglieder um 600 auf fast 1600 gesteigert werden.

Voriger Artikel
Andre Sticher ist Schützenkönig von Bilshausen
Nächster Artikel
150 Gläubige feiern Messe neben Rollshäuser St.-Margareta-Kirche

Helfen in der Not: Aktive DRK-Mitglieder mit Gästen.

Quelle: EF

Duderstadt. Über diese positive Entwicklung berichtete Vorsitzender Markus Teichert in der Mitgliederversammlung im DRK-Katastrophenschutzzentrum Am Euzenberg.

Um den Fördermitgliedern und einer möglichst breiten Öffentlichkeit die Arbeit des DRK vorzustellen, ist im kommenden Jahr ein Tag der offenen Tür geplant.

In seinem Geschäftsbericht würdigte Teichert die umfangreichen Tätigkeitsfelder der Hilfsorganisation. Vom kleinsten niedersächsischen Kreisverband und seinen ehrenamtlichen Helfern werde viel geleistet – vom Katastrophenschutz über die Organisation von Blutspende-Terminen bis zur Erste-Hilfe-Ausbildung.

Für ein Novum in der Mitgliederversammlung sorgten drei Jugendliche, die im Jugendrotkreuz aktiv sind: Zum Auftakt des Treffens deklamierten die Jugendlichen die Rotkreuz-Grundsätze.

Für langjährige Aktivitäten im DRK zeichneten Kreisbereitschaftsleiter Dominik Koch und Teichert drei Bereitschaftsmitglieder aus Duderstadt aus: Isabell Wiedemann setzt sich seit 20 Jahren für den Verband ein, Birgit Stöber und Tobias Wiedemann sind seit zehn Jahren dabei. Als neues Mitglied wurde der Sollstedter Michael Beer in die Duderstädter DRK-Bereitschaft aufgenommen.

Zu den Gästen der diesjährigen Mitgliederversammlung gehörten Kreisfeuerwehr-Vertreter Heinrich Marx, der Duderstädter Ortsbrandmeister Thorsten Krone und Marco Kresse, stellvertretender Leiter der Duderstädter Rettungswache.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter