Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Dachstuhlbrand in Schwiegershausen: 150.000 Euro Schaden

Feuerwehreinsatz Dachstuhlbrand in Schwiegershausen: 150.000 Euro Schaden

Bei einem Wohnhausbrand im Osteroder Ortsteil Schwiegershausen ist am frühen Donnerstagmorgen Schaden in Höhe von rund 150 000 Euro entstenden. Wie die Polizei mitteilte, sei das Feuer in der Wulftener Straße gegen 5.50 Uhr gemeldet worden.

Voriger Artikel
Feuerwehrübung im Bernteroder Höllbergtunnel
Nächster Artikel
Motorradfahrer bei Steina schwer verletzt
Quelle: EF

Schwiegershausen. Anwohner hätten gesehen, dass der Dachstuhl eines Wohnhauses in Flammen sandt. „Die Bewohner des Hauses, eine 36-Jährige und ihr fünf Jahre alter Sohn, hatten den Brand im Obergeschoss bereits entdeckt und verließen unverletzt das Haus", teilte ein Polizeisprecher mit.

Im Einsatz waren 85 Kräfte der Feuerwehren Schwiegershausen, Osterode und Dorste. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar und für die polizeilichen Ermittlungen beschlagnahmt. Nach ersten Feststellungen dürfte das Feuer in einem Anbau ausgebrochen sein, so die Polizei. Die Ermittlungen zur genauen Ursache werden noch andauern. ne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter