Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Programm von Rock bis Gospel

Duderstädter Musiknacht Programm von Rock bis Gospel

Ein musikalisches Wochenende steht den Duderstädtern bevor:Von Gospel bis Rock ist bei der Musiknacht am Sonnabend in der Innenstadt beinahe alles zu hören. Das Eichsfelder Tageblatt stellt das Programm vor.

Voriger Artikel
Partyrock mit Perfektionsanspruch
Nächster Artikel
Kinder werden zu Artisten

Die Formation „just play“ spielt Smooth Jazz.

Quelle: r

Bistro Neptun

Just Play präsentiert „chilligen“ Bar-Jazz ab 19 Uhr im vor kurzem eröffneten Bistro im Duderstädter Freibad. Die Band, bestehend aus den im Eichsfeld bekannten Musikern Gitta Ammer, Gudrun Kunze, Falk Messing, Michael Schmutzer und Hans-Jürgen Bonitz, will Jazz-Legenden aus dem amerikanischen Sprachraum lebendig werden lassen.

Zum Halben Mond

Bereits in den Vorjahren haben sich Alexander Hoffmeister & Friends im Halben Mond mit ihren klassischen Rock-Hits unplugged bewährt. Die Band will um etwa 20 Uhr mit ihrem Programm beginnen.

Das Backsteinhaus

Den Abend im Backsteinhaus will die BluesmanGroup ab etwa 19.30 Uhr mit Rock‘n‘Roll- und Blues-Klassikern einläuten. Ab etwa 22 Uhr tritt dann Rocktail auf die Bühne. Die sechsköpfige Band aus der Region will Deutschrock und Hits bis zum Morgengrauen spielen.

Jamies

Mit Deep-Techhouse will DJ Ni.Tram im Jamies einheizen. Der weit über die Region bekannte Göttinger DJ startet mit seinem Programm um 19 Uhr.

Eisdiele Finamore

Mit seinem italienischen Charme will Enzo de Franco auch in der sechsten Duderstädter Musiknacht mit dem Publikum flirten, verspricht der Künstler. Schlager, Pop und klassische Italo-Hits gibt es vor und in der Eisdiele Finamore ab 19 Uhr.

Elaton

The Meadowbrooks

The Meadowbrooks

Quelle:

The Meadowbrooks wollen Rockklassiker von den 1970-ern bis heute ab etwa 19.30 Uhr auf die Bühne des Elaton (erste Etage in der Tanne) bringen. Die fünfköpfige Band aus dem Siegerland ist deutschlandweit unterwegs und gibt ihr erstes Konzert bei einer Duderstädter Musiknacht.

Eichsfelder Hof

Schlager und Disco-Sounds zum Mittanzen will DJ Lars im Eichsfelder Hof präsentieren. Um etwa 20 Uhr soll die Show starten.

Bistro Sabri

Mit internationalen Coversongs rockt Thomas Mühlhaus wie bereits in den vergangenen Jahren das Bistro Sabri. Beginn ist zwischen 19 und 20 Uhr, „je nachdem wie früh die Leute unterwegs sind“, sagt Inhaber Sabri Kahraman.

Trattoria da Sergio

Mit seinem Song „Wasted“ war der Duderstädter Jakob Mecke schon im Fernsehen bei der Show „Dein Song“ zu sehen. In der Musiknacht gibt das musikalische Allround-Talent ab 19 Uhr ein Konzert Akustik-Pop in Sergios Trattoria.

Manducare

Call:Boys

Call:Boys

Quelle:

Rock- und Pop-Evergreens von den Beatles bis zu aktuellen Charts bringen Wolfgang Sima, Hans-Georg Pniwczak und Markus Stadermann als Call:Boys ab etwa 20 Uhr auf die Bühne des Manducare. Inhaber Sahin Umar ist das erste Mal an der Musiknacht beteiligt, die Call:Boys sind bereits von diversen Auftritten in der Region bekannt.

St. Cyriakus

Ein abwechslungsreiches und ebenso hochkarätiges Programm wird in der St.-Cyriakus-Kirche geboten. Bereits um 18.30 Uhr startet der Chor „New Voices of Gospel“. Im Anschluss gibt es Hits im Sound der Bigband des Eichsfeld-Gymnasiums. Der Jugendchor St. Cyriakus präsentiert moderne Kirchenlieder, und zum Abschluss wird die Tenorsängerin Aida einige Kostproben ihres breitgefächerten Repertoires geben. Mit einer männlich klingenden Tenorstimme ausgestattet wird die Holländerin aus dem Harz Evergreens wie „Hallelujah“ von Leonard Cohen oder „Sognu“ von Amaury Vassili, aber auch Hits aus Musical und Oper vortragen und damit einen Vorgeschmack auf ihr Konzert in der Eichsfeldhalle am 26. November bieten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter