Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Demonstration vor Stadtratssitzung in Duderstadt

Fußgängerzonen-Aktivisten Demonstration vor Stadtratssitzung in Duderstadt

Vor Beginn der Ratssitzung, in der es um das Verkehrskonzept für die Duderstädter Innenstadt ging, sind am Donnerstag rund 60 Demonstranten mit Transparenten durch die Marktstraße gezogen.

Voriger Artikel
Amerika und die Geschichte des Reisens Thema beim Erzählcafé in Waake
Nächster Artikel
Vortrag des Bruno-Gröning-Freundeskreises in Duderstadt
Quelle: Thiele

Duderstadt. Die Fußgängerzonen-Aktivisten taten ihren Unmut kund über die geplante Öffnung der Spiegelbrücke als Einbahnstraße für den Autoverkehr. Der Demonstrationszug bewegte sich vom Rathaus zur Unterkirche und schlug dort einen Bogen, um zur Ratssitzung im Stadthaus weiterzuziehen.

Der Verwaltungsausschuss hat entschieden, dass die Spiegelbrücke nicht Fußgängerzone bleibt, sondern verkehrsberuhigter Bereich wird.

Dieser Artikel wurde aktualisiert. Weitere Informationen in Kürze an dieser Stelle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Umstrittener Ratsbeschluss
Duderstädter Fußgängerzone: Gefährlich für Passanten?

Die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt haben bei der Kommunalaufsicht die rechtliche Prüfung des Beschlusses zur Teilöffnung der Fußgängerzone angestrengt. Für die Zeit der Prüfung soll die Umwidmung in eine Einbahnstraße mit Kurzzeitparkmöglichkeiten ausgesetzt werden, fordern die Unterzeichner eines Schreibens an den Landkreis Göttingen.

mehr
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter