Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schnäppchen und Studioaufnahmen

Flohmarkt vom "Kulturwerk" Schnäppchen und Studioaufnahmen

Schönes und Skurriles, Praktisches und Liebenswertes sollen am Sonnabend, 6. August, auf dem Gelände rund um das Studio 16 im Gewerbepark Euzenberg angeboten werden.

Voriger Artikel
Rudelsingen und Theater
Nächster Artikel
Baucontainer aufgebrochen

„Dein Song auf einer CD“: Kinder können beim Kulturwerk-Flohmarkt Lieder einsingen (Symbolbild)

Quelle: NE

Duderstadt. Unter dem Motto „Kunst, Kitsch & Krempel“ veranstaltet der neu gegründete Duderstädter Verein Kulturwerk Euzenberg einen Flohmarkt - und mehr.

Für den einen ist es ein Staubfänger, für den nächsten vielleicht das neue Lieblings-Dekoelement. Kleidung kann aus der Mode sein oder voll im Vintage-Trend. Solche Gegenstände können zu den Schnäppchen gehören, die am Sonnabend unter freiem Himmel und im Innenbereich der Halle 16 angeboten werden.

Außerdem haben die Veranstalter ein musikalisches Kinderprogramm geplant: „Dein Song auf einer CD“ lautet das Motto. Jungen und Mädchen sollen dabei die Möglichkeit bekommen, einen Song live einzusingen. Schlager oder Heavy Metal, Rock oder Pop, alle Vorschläge sind willkommen. Auf der Facebook-Seite des Kulturwerks oder per E-Mail an info@kulturwerk.net können Wünsche abgegeben werden.

Das Kulturwerk-Team will daraus Playbacks für die Titel vorbereiten, die am Tag des Flohmarkts gesungen und aufgenommen werden können. „Wir möchten gerade Kinder und Jugendliche auf diese Weise an die Musik heranführen“, erklärt Vorsitzender Martin Wihgrab. „Sie sollen erfahren können, was in ihnen steckt.“

Chor stellt sich vor

Ähnlich arbeite er auch beim Verein MusiCity mit der Kindergruppe „Sing&Fun“, die an jedem Mittwoch probe, so Wihgrab. Kulturwerk und MusiCity seien eng miteinander verbunden, erklärt der Musiklehrer und Vocal Coach, der auch den MusiCity-Chor New Voices of Gospel leitet. Dessen Sänger wollen bei „Kunst, Kitsch & Krempel“ über ihr Repertoire informieren und den Probenraum der Öffentlichkeit zeigen.

Initiatoren sammeln Spenden

Das Team des Kulturwerks sammelt derzeit gut erhaltene Kleidung und Spielzeuge, Dekorationsartikel, Tonträger und Instrumente - eben Flohmarktware -, die am 6. August zu Schnäppchenpreisen verkauft werden sollen. Die Erlöse aus dem Verkauf sollen dem Verein zukommen. Da zudem ein Kuchenbuffet geplant sei, würden auch Kaffee- und Kuchenspenden gern angenommen, erklärt Sandra Kewitz, stellvertretende Vorsitzende des Vereins Kulturwerk Euzenberg. Auch könne sich melden, wer selbst einen Stand betreiben wolle. Die Standgebühr liegt bei 5 Euro pro Meter. Kinder dürften kostenlos eine Decke ausbreiten, wenn sie ihr Taschengeld aufbessern wollten, so Kewitz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter