Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Dierkes kündigt Anträge zur Energiepolitik an

Bürger-Windpark Dierkes kündigt Anträge zur Energiepolitik an

Gegen eine Beteiligung der Samtgemeinde Gieboldehausen an einem Bürger-Windpark ist die SPD/UW-Fraktion.

Mit Bürger-Windpark werden Windkraftanlagen bezeichnet, die von den am Ort lebenden Menschen geplant und finanziert werden. Das sollte interessierten Bürgern überlassen werden, sagt der SPD/UW-Fraktionsvorsitzende im Rat, Reinhard Dierkes: Die Samtgemeinde solle sich auf ihre Teilhaberschaft an den Eichsfelder Wirtschaftsbetrieben besinnen, „anstatt erneut eine Möglichkeit zur Bevormundung privater Investoren zu organisieren“.

Dierkes reagiert auf den Vorstoß der CDU, die eine Möglichkeit zur Beteiligung der Samtgemeinde an einem Bürger-Windpark prüfen lassen will. Die Debatte wird vor dem Hintergrund des Ausbaus regenerativer Energiequellen geführt. Die Samtgemeinde lässt derzeit eine Potenzialanalyse für mögliche Windkraft-Standorte in ihrem Bereich erstellen.

Dierkes erklärt, dass der Einstieg in den Ausbau regenerativer Energiequellen ein richtiger Schritt sei. Um die Ernsthaftigkeit dieses Vorhabens zu verdeutlichen, solle die Samtgemeinde der Energieagentur Region Göttingen beitreten. „Den entsprechenden Antrag dazu werden SPD und UW im Samtgemeinderat stellen“, kündigt er an. Es sei zudem notwendig, dass die Samtgemeinde die Energieeinsparung zum wesentlichen Bestandteil ihrer energiepolitischen Neuausrichtung mache, so Dierkes weiter. Seine Fraktion werde beantragen, „dass für alle Investitionen in gemeindeeigene Bauvorhaben ein Effizienzstandard definiert wird, der die notwendige Grundlage für die Erreichung der Energieziele sicher stellt“.

Die Windkraft wir Thema in der Sitzung des Bauausschusses der Samtgemeinde sein. Beginn am heutigen Donnerstag ist um 18 Uhr im Sitzungssaal des Gieboldehäuser Rathaus, Hahlestraße 1.

Energieagentur

Beratung bei Projekten zur Energieeinsparung und umweltschonender Energieerzeugung bietet die Energieagentur Region Göttingen Hausbesitzern, Firmen und Politik an. In dem Verein sind Kommunen, Unternehmen, Verbände und Privatpersonen organisiert. Sein Ziel ist die Sicherung einer Ressourcen schonenden Energieversorgung der Region. Die Geschäftsstelle befindet sich in Göttingen. Kontakt: Telefon 0551 / 370 749 80 oder E-Mail info@energieagentur-goettingen.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter