Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Doble Sabor im Hotel zum Löwen in Duderstadt

Kubanische Lebensfreude im katholischen Eichsfeld Doble Sabor im Hotel zum Löwen in Duderstadt

Kubanische Lebensfreude im katholischen Eichsfeld? Das Konzert mit Doble Sabor in der Duderstädter Kirche St. Cyriakus zur Eröffnung der Ausstellung "Close-up Cuba" hatte bereits gezeigt, dass das möglich ist. Im Löwenquartier des Hotels zum  Löwen gab es am Sonnabend ein Fortsetzung.

Voriger Artikel
1. Eichsfelder Gesundheitsmeile in Duderstadt
Nächster Artikel
Motorradfahrer stürzt bei Fretterode in Straßengraben

Kubanische Lebensfreude im katholischen Eichsfeld? Das Konzert mit Doble Sabor in der Duderstädter Kirche St. Cyriakus zur Eröffnung der Ausstellung "Close-up Cuba" hatte bereits gezeigt, dass das möglich ist

Quelle: Eckermann

Duderstadt. "Sie dürfe ruhig tanzen", forderte Gastgeber Hans Georg Näder während der Begrüßung der rund 200 Gäste im Außenbereich des Hotels auf - wahrscheinlich wäre es nicht nötig gewesen.

 Bereits nach wenigen Stücken ließen die erste Konzertbesucher die Hüften kreisen.

Doble Sabor präsentierten neben den bereits bekannten Stücken ihrer CD "Havanna - Berlin" auch neue Songs von "Havanna - New York". Als "Europamanager" legte Näder jedem Besucher den Kauf der CD nahe. Außerdem warb er für Kuba. "Fahren Sie jetzt hin, buchen Sie nächste Woche", appellierte er an die Gäste.

In Havanna verändere sich derzeit vieles, auch Projekt, an denen er beteiligt sei, bewegten sich voran. Da stehe die Eröffnung der 55. Auslandsniederlassung der Firmengruppe Ottobock an. Zudem engagiere er sich für eine Running Klinik, ein Projekt mit dem Läufer Heinrich Popow. Besonders am Herzen liege ihm das Tabalugahaus Kuba, das im kommenden Jahr eröffnet werden solle, sagte Näder.

Kubanische Lebensfreude im katholischen Eichsfeld? Das Konzert mit Doble Sabor in der Duderstädter Kirche St. Cyriakus zur Eröffnung der Ausstellung "Close-up Cuba" hatte bereits gezeigt, dass das möglich ist. Im Löwenquartier des Hotels zum  Löwen gab es am Sonnabend ein Fortsetzung. © Eckermann

Zur Bildergalerie

Die Erlöse des Abends sollen in die Einrichtung "mit Schwerpunkt auf Kunst und Kultur" fließen. Ähnlich wie in Duderstadt und Rio sollen benachteiligte Kinder und Jugendliche auch in Kuba die Möglichkeit bekommen, "ein Stück Lebensqualität zu genießen", erklärte Näder.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter