Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Dorfentwicklung: Rundgänge in Duderstädter Orten

Dorfentwicklung: Rundgänge in Duderstädter Orten

Das Dorfentwicklungsprogramm mit sechs beteiligten Dörfern im Stadtgebiet geht in die nächste Runde. Am Freitag und Sonnabend, 25. und 26. September, präsentieren Experten aus den Dörfern Breitenberg, Gerblingerode, Hilkerode, Immingerode, Tiftlingerode und Westerode mögliche Projektstandorte.

Voriger Artikel
„SportsFinderDay“ im Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt
Nächster Artikel
Fuhrbacher Familie kümmert sich um Einheits-Gedenkstein

Westerode, vom Euzenberg aus gesehen

Quelle: Blank/Archiv

Duderstadt. „Die Teilnehmer bekommen so ein Gefühl für Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten“, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung.  Fragen könnten direkt beantwortet und Vorschläge aufgenommen werden. Damit werde die Entwicklung der Dorfregion Duderstädter Dörfer ein Stück konkreter.

 
Start ist am Freitag, 25. September, um 13.45 Uhr im Bereich Mehrzweckhalle / Kindergarten in Westerode. Von dort geht es mit Pkw und einem Kleinbus nach Hilkerode (Feuerwehr 14.15 Uhr), dann nach Breitenberg (Kindergarten Windmühlenweg 15.45 Uhr) und schließlich wieder nach Westerode (Christus-König-Weg/B 446 17.30 Uhr). Dort endet der erste Exkursionstag gegen 19 Uhr.

 
Am Sonnabend, 26. September, starten die Ortsbegehungen in Gerblingerode auf dem Parkplatz Hahletal (8.40 Uhr). Von dort geht es zunächst nach Tiftlingerode (Nikolausstraße/Schule 9 Uhr), dann nach Immingerode (Kirche, Immingeröder Straße 10.30 Uhr) und Gerblingerode (Brückenstraße/Hahlestraße 12.15 Uhr). Die Rundgänge enden dort um 14 Uhr.

 
Jeder Ort wird eine Stunde lang von den Experten vor Ort präsentiert. Zwischendurch sei Zeit für Stärkung und Austausch, kündigt die Stadtverwaltung an. Die Veranstaltung und alle Ortsrundgänge stünden interessierten Bürgern, Vereinen und Verbänden offen. Gäste seien jederzeit willkommen. Für das leibliche Wohl werde gesorgt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter