Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Dorfgeschichte in Bildern festgehalten

825-Jahr-Feier in Obernfeld Dorfgeschichte in Bildern festgehalten

Die Gemeinde Obernfeld feiert in diesem Jahr 825-jähriges Bestehen. Einen unschätzbaren Beitrag für den Ort leistet seit Jahrzehnten Gerhard Moneke. Auf Tausenden von Bildern hat der ehemalige Rektor der Grundschule die Geschichte des Dorfes festgehalten und in diversen Ausstellungen der Bevölkerung vorgestellt.

Voriger Artikel
Biogasanlage Bilshausen in Betrieb
Nächster Artikel
Kultursommer startet mit Fest in neue Saison

Zentrum von Obernfeld: der Krugplatz mit Pfarrkirche St. Blasius, Gemeindekrug und Schule an der Kirchgasse im Jahr 1998.

Quelle: Moneke

Gerhard Moneke ist Ortschronist im besten Sinne. Der Pädagoge in Ruhestand, der gebürtig aus Rhumspringe stammt und jetzt in Duderstadt wohnt, hat in den vergangenen Jahrzehnten unzählig viele Fotos mit Bezug zu Obernfeld aufgenommen und archiviert. Zusätzlich hat der 69-Jährige, der 1968 in der örtlichen Grundschule die Nachfolge von Franz Kurth als Rektor antrat, zahlreiche Bilder von Einheimischen zusammengetragen und ordnerweise Zeitungsartikel gesammelt. Lückenlos lässt sich die Obernfelder Dorfgeschichte nachverfolgen.

Mit Ehrenbürger Alois Ehbrecht und Bürgermeister Dietmar Ehbrecht können die Einwohner des Hahleortes stolz auf die Arbeit Monekes sein. In einer Fotoausstellung, die kürzlich von Andreas Bauer, Erwin Rudolph und Helmut Steinmetz im Rahmen der 825-Jahr-Feier zusammengestellt worden war, konnte nur ein Bruchteil von Monekes Fotos sowie auch anderer Obernfelder Bürger vorgestellt werden. Einige dieser Bilder sind auf dieser Tageblatt-Seite zu sehen.

Als Jugendbetreuer des Sportvereins Rot-Weiß Oberfeld hat Moneke im Jahr 1970 mit dem Sammeln und Archivieren von Zeitungsartikeln begonnen. „Mit 15 Jahren habe ich schon mit dem Fotografieren angefangen“, berichtet der Eichsfelder, der gern reist und auch davon gern in Wort und Bild berichtet. 

Etliche Ordner mit Fotos hat Moneke der  Schule und der Gemeinde übergeben, damit sich auch künftige Generationen ein Bild vom Leben in Obernfeld machen können. 1986 hat Gerhard Moneke zur 800-Jahrfeier der Gemeinde Obernfeld und zum 100-jährigen Bestehen des Männergesangvereins Concordia eine Festzeitschrift herausgebracht. „Das Chor ist leider nicht mehr aktiv“, erläutert Moneke. In seinen Bildern allerdings werden die Gesichter und Geschichten fortgeschrieben.

Von Heinz Hobrecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter