Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Drogen, Alkohol und Bestechungsversuch im Eichsfeld

Kontrollen Drogen, Alkohol und Bestechungsversuch im Eichsfeld

Gleich mehrere berauschte Autofahrer hat die Polizeiinspektion Eichsfeld am Mittwoch und Donnerstag aus dem Verkehr gezogen. In einem Fall flüchtete der Fahrer und versuchte anschließend, die Beamten zu bestechen.

Voriger Artikel
Motorradfahrer stirbt nach Unfall bei Eisdorf
Nächster Artikel
Radfahrer bei Unfall in Breitenholz verletzt
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Eichsfeld. Die Flucht des 29-jährigen Renault-Fahrers, den Polizisten am Mittwoch gegen 15.15 Uhr in der Birkunger Straße in Leinefelde kontrollieren wollten, währte nicht lange. Kurze Zeit später gab er auf und hielt auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes an.

Da der 29-Jährige bereits als Konsument von Betäubungsmitteln in Erscheinung getreten war, erfolgte eine freiwillige Blutentnahme, teilt die Polizei mit. Außerdem sei er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, habe eine erhebliche Summe Bargeld bei sich gehabt und versucht, die Beamten zu bestechen.

In der Stormstraße in Leinefelde ging der Polizei ein 38-jähriger Fahrradfahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss ins Netz. Eine geringe Menge Amphetamin, die der Radfahrer dabei hatte, wurde sichergestellt. In Worbis zeigte ein 36-jähriger Polofahrer bei einer Kontrolle Ausfallerscheinungen, ein Vortest bestätigte den Verdacht auf Drogeneinwirkung.

Die Weiterfahrt untersagt wurde auch einem 48-jährigen Lastwagenfahrer, der in Heiligenstadt mit 1,16 Promillie unterwegs war. Auf 1,76 Promillie brachte es ein 43-jähriger Nissan-Fahrer in Heiligenstadt. Und in Leinefelde wurden im Rucksack eines Fußgängers geringe Mengen an Drogen gefunden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter