Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Drogenfund bei Kontrolle in Worbis

Geringe Menge Haschisch Drogenfund bei Kontrolle in Worbis

Bei einer Verkehrskontrolle in Hausener Weg in Worbis hat die Polizei am Mittwoch gegen 17.50 Uhr eine geringe Menge Haschisch sichergestellt. Die händigte der Beifahrer in einem BMW den Beamten samt Kunststoffdose freiwillig aus, als sie ihn nach Betäubungsmitteln fragten.

Voriger Artikel
Marihuana-Dunst ruft Polizei in Leinefelde auf den Plan
Nächster Artikel
Zusammenstoß bei Eisglätte in Heiligenstadt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Worbis. Der 20-Jährige sei bereits mehrfach wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgefallen. Nach der Kontrolle konnten Fahrer und Beifahrer weiterfahren.

Einen Drogenvortest abgelehnt – laut Polizei auch auf Anraten seiner Anwältin – hat ein 42-jähriger BMW-Fahrer, der bei einer Kontrolle in Beuren weder Führer- noch Fahrzeugschein vorweisen konnte. Genutzt hat ihm das nichts. Wegen des Verdachts auf Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel ordneten die Beamten eine Blutentnahme im Krankenaus Heiligenstadt an und untersagten dem 42-Jährigen für 24 Stunden die Weiterfahrt.       

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter