Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schule und Bank werden Partner

Duderstadt Schule und Bank werden Partner

Ihre de facto schon seit Jahren bestehende Partnerschaft haben die Sparkasse Duderstadt und das Eichsfeldgymnasium (EGD) in einen Vertrag gegossen. Der Kooperationskontrakt wurde am Dienstag bei einer Feier im Schulforum Auf der Klappe unterzeichnet.

Voriger Artikel
Prozess noch nicht abgeschlossen
Nächster Artikel
Horror, Schultüten und schlechter Geschmack

Haben beide ein Faible für Musik: Sparkassenvorstand Markus Teichert (links) und Thomas Nebenführ, Leiter des Eichsfeld-Gymnasiums Duderstadt.

Quelle: Mahnkopf

Duderstadt. „Was ist die EZB und wie beeinflusst sie unter tägliches Leben? Warum und wann greift der Staat in die Märkte ein?“ – Die Anworten auf Fragen, die Landrat Bernhard Reuter (SPD) stellte, dürften nicht nur Schülern schwerfallen. Um ihnen das Leben zu erleichtern, sollten sie schon in der Schulzeit mit wirtschaftlichen Fragen konfrontiert werden, sagte Reuter: „Ohne Moos nix los.“ Die Kooperation sei von hohem praktischem Nutzen, helfe den Schülern bei der Berufsorientierung und der Sparkasse, Auszubildende zu gewinnen. Die Lernkooperation im Rahmen der Initiative „SchulBetrieb“ sieht vor, dass Experten der Sparkasse im Unterricht Wirtschaftsthemen und den Umgang mit Geld erläutern, Bewerbungstraining organisieren, Themenabende für Eltern anbieten und Arbeitsergebnisse von Schülern in der Kundenhalle ausstellen. Das Planspiel Börse nannte Sparkassen-Vorstand Markus Teichert als gelungenes Beispiel für „learning by doing“. Bereits im März hatte die Sparkasse einen Kooperationsvertrag mit den Berufsbildenden Schulen Duderstadt geschlossen. „Wir wollen Theorie und Praxis verknüpfen und Fachwissen weitergeben“, sagte Teichert. Am EGD ist die Berufsorientierung dem von Jens Stumpf geleiteten Fachbereich Politik und Wirtschaft zugewiesen. Initiiert worden ist der Kooperationsvertrag von Anna Wucherpfennig (Bildungsregion Göttingen), die ebenso wie Teichert das EGD besucht hat. Andreas Diedrich (CDU) als Vertreter der Stadt Duderstadt kündigte an, die Initiative der Bildungsregion Göttingen im von ihm geleiteten Bildungsausschuss vorzustellen. Für die Abiturienten, die in der Big Band mitspielen, waren am Dienstag andere Zahlen wichtiger als die Börsenkurse: Sie erfuhren ihre Prüfungsergebnisse. Viele Zeugnisse mit einer Eins vor dem Komma zeigten den Zusammenhang zwischen Musik und Leistung, merkte Schulleiter Thomas Nebenführ an. Zu den ehemaligen Schülern im Publikum gehörte Carsten Neumann, der 2008 sein Abi gemacht. Heute ist er Wertpapierberater bei der Sparkasse.

Dritte Partnerschaft in Duderstadt

Lernpartnerschaften seit 2009: Die Initiative SchulBetrieb wird von der Bildungsregion Göttingen und der Koordinierungsstelle Bildung-Beruf des Landkreises Osterode betreut, von Kommunen, Industrie- und Handwerkskammern unterstützt. 45 Schulen und 60 Betriebe in Südniedersachsen partizipieren inzwischen an dem Kooperationsmodell. In Duderstadt bestehen Lernpartnerschaften zwischen der St.-Ursula-Schule und dem Altenheim Am Park, der Sparkasse und den Berufbildenden Schulen sowie dem Eichsfeldgymnasium.

Sommerliches Konzert im Forum des Schulzentrums

Medleys aus dem Musical „Jesus Christ Superstar“ und „Joseph and the amazing technicolor dreamcoat“, Kompositionen von Michael Bublé, Luis Prima und Ray Charles. – Die Bandbreite des zweiten Sommerkonzertes am Eichsfeld-Gymnasium am Donnerstag, 9. Juni, ist groß.

Mitwirkende beim Sommerkonzert sind der große Oberstufenchor, die Big-Band „Oldstars“, mehrere Solisten, ein Saxophonquartett und die Bläserklasse 9, für die es in dieser Zusammensetzung zugleich das letzte öffentliche Konzert ist. Musiklehrer Christian Rackowitz verspricht den Konzertbesuchern ein „zweistündiges Programm, das ebenso bunt wie abwechslungsreich ist“. Für die Verköstigung der Gäste sorgt der Leistungskurs Musik aus dem elften Jahrgang des Gymnasiums.

Das für alle Interessenten offene Konzert beginnt um 19 Uhr im Forum des Schulzentrums „Auf der Klappe“. Der Eintritt ist frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter