Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Duderstädter Bürgerbaum aufgestellt

Douglasie eingeschwebt Duderstädter Bürgerbaum aufgestellt

Der Duderstädter Bürgerbaum steht. Das Team vom Bauhof hat die Berlingeröder Douglasie am frühen Sonnabendnachmittag aufgestellt und ausgerichtet. Etwas mehr als zehn Meter ragt die Douglasie nun an der Ostseite der Unterkirche in die Luft.

Voriger Artikel
Schüler der Musikschule legen Prüfungen ab
Nächster Artikel
Kaninchenzuchtverein stellt sich vor
Quelle: nr

Duderstadt. Gegen 12 Uhr startete Bauhofleiter Frank Widera mit vier Mitarbeitern seines Teams nach Berlingerode, wo sie eine halbe Stunde später mit dem Kranfahrer und dem Tiefladerfahrer verabredet waren. „Wir haben den Baum an den Kran gehängt und abgesägt“, erklärt Widera. „Dann kam er auf den Tieflader. Den fährt schon fast traditionell Klaus Schaper von der Firma Schneemann.“ Da der Baum in diesem Jahr kleiner ist als in den Vorjahren, habe es auch keine Probleme mit parkenden Autos gegeben.

 

 

In der Fußgängerzone wurde der Baum schon erwartet. Rund 50 Bürger hatten sich eingefunden, um das Spektakel zu beobachten. Erneut kam die Douglasie an den Kran. An der Kette hängend schien sie zu ihrem Standort zu schweben, wo Steffen Benseler, Jürgen Koch, Olaf Linnemann und Peter Pröckl sie ausrichteten und befestigten.

 

„Am Montag werden wir die Beleuchtung anbringen“, erzählt Widera. „Darüber hinaus werden wir in der kommenden Woche noch fünf größere Bäume aufstellen – am Rathaus, in der Bahnhofstraße, am Stadthaus und vor den Kirchenportalen von St. Cyriakus und St. Servatius. Am Freitag sind wir spätestens mit allem fertig. Schließlich ist ja schon am Sonntag der erste Advent.“

von Rüdiger Franke

©Richter

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter