Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Freifunk im Freibad

Duderstadt Freifunk im Freibad

Die Eichsfelder Blockheizkraftwerk- und Bäder-Gesellschaft beteiligt sich an der Freifunk-Initiative in der Stadt Duderstadt. Damit soll es zukünftig möglich sein, kostenloses WLAN im Freibad zu nutzen, kündigt EBB-Geschäftsführer Markus Kuhlmann an.

Voriger Artikel
Rückblick und Ausblick
Nächster Artikel
Busemann beim Jubiläum in Tiftlingerode

In Zukunft gibt es im Duderstädter Freibad kostenloses WLAN über die Freifunk-Initiative.

Quelle: Pförtner/Archiv/r

Duderstadt. Wie Kuhlmann berichtet, docke sich die EBB an das bestehende Freifunk-Netz an, um die Reichweite bis in den Bereich des Freibades zu erhöhen. Ein Router sei im Kinder- und Jugendtreff Jufi eingerichtet und werde dort auch schon genutzt. Er versorge von nun an auch das Freibad, wobei sich EBB und Stadtverwaltung die Kosten teilen.

Für Besucher des Bades bedeutet dies, sie können mit ihren Smartphones im Gratis-WLAN surfen. Handys von Nutzern, die bereits einmal im Freifunk-Netz unterwegs waren - ob in Duderstadt oder in anderen Städten - verbinden sich automatisch mit dem WLAN.

Schon jetzt sei das Gratis-Surfen auf dem Vorplatz des Freibades möglich, sagt Kuhlmann, während der Saison solle es möglichst im gesamten Freibadbereich verfügbar sein. „Mit dem Gratis-Angebot wollen wir unseren Gästen noch mehr Attraktivität beim Freibad-Besuch bieten“, begründet Kuhlmann den Schritt.

In den vergangenen Monaten hatten sich die Stadtentwicklungsinitiative Duderstadt 2020 und die Stadtverwaltung sowie zahlreiche Geschäftsinhaber und Bürger Duderstadts dafür eingesetzt, ein freies WLAN-Netz in der Stadt aufzubauen. Die Innenstadt ist bereits vollständig abgedeckt, viele zentrale Treffpunkte insbesondere für Jugendliche werden ebenfalls schon versorgt.ne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter