Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Duderstädter Freibad öffnet erstmals bis Mitternacht

Schwimmen für Mondsüchtige Duderstädter Freibad öffnet erstmals bis Mitternacht

Softe Klänge legen sich über das Wasser, darüber ziehen die Wolken in der einsetzenden Dunkelheit vorüber. Beinahe beschwörend scheint es, als gegen 22 Uhr im Duderstädter Freibad „Der Mond ist aufgegangen“ angespielt wird. Das erste Vollmondschwimmen im Bad an der August-Werner-Allee stand am Dienstagabend im Zeichen des Mondes.

Voriger Artikel
Kampfmittelräumer sondieren Uferbereiche im Seeburger See
Nächster Artikel
MGV Seulingen feiert 135-jähriges Bestehen mit Festprogramm

Feuer und Wasser: Schwimmen bei stimmungsvollem Licht.

Quelle: NE

Duderstadt. Während Mondsüchtige bis Mitternacht ihre Bahnen zogen – rund 50 Besucher mehr als im Durchschnitt seit der Öffnung vor drei Wochen verzeichnete das Bad – standen kältescheue Zaungäste am Rand oder tummelten sich im Außenbereich des neu gestalteten Kiosks. Dabei hätten sie sich nicht zieren müssen, erklärte Bademeister Uwe Tuma. Da die Wassertemperatur mit 23 Grad höher lag als die Außentemperatur von rund 20 Grad habe sich das Wasser mollig warm angefühlt.

Foto: Eckermann

Zur Bildergalerie

Behaglichkeit herzustellen, das sollte Sinn und Zweck der Veranstaltung sein. „Die Freibadbesucher sollen Urlaubsfeeling vor der eigenen Haustür genießen“, sagte Markus Kuhlmann, Geschäftsführer der Eichsfelder Blockheizkraftwerk und Bäder-GmbH, die das Vollmondschwimmen erstmals veranstaltete. Sein Team habe einige Tage in die Planung investiert. Ein Lichtkonzept wurde in Zusammenarbeit mit Veranstaltungstechniker Heiko Chudigewitsch erstellt, außerdem eine Playlist für die musikalische Untermalung des Vollmondschwimmens erarbeitet. Zwei Stunden lang waren Lieder rund um den Mond zu hören.

 
Kuhlmann zeigte er sich zufrieden mit der Premiere. „Unser Ziel ist es, das Programm des Freibades nicht nur auf wenige Wochen zu reduzieren, sondern den gesamten Sommer über Aktionen anzubieten“, erklärte er.  Das nächste Vollmondschwimmen am Donnerstag, 2. Juli, ist bereits in Vorbereitung, es soll unter dem Motto „80er-Jahre“ stehen – mit entsprechendem Lichtkonzept und Musik.

Irish-Pub-Night
Für die Irish-Pub-Night von LNS-GmbH und EEW am Mittwoch, 1. Juli, im Rathaus-Innenhof gibt es aus Platzgründen nur 300 Karten. Im Vorverkauf erhältlich sind sie in den EEW-Kundenzentren Am Euzenberg und in der Marktstraße, im Freibad und bei der Touristeninfo im Rathaus. Unter anderem spielt die Band Woodwind & Steel Irish Folk, es gibt Irish Stew und Guiness. ku
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter