Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Duderstädter Händler drängen auf Parkflächen

Spiegelbrücke Duderstädter Händler drängen auf Parkflächen

Auf die Einrichtung von Kurzzeitparkplätzen auf der Spiegelbrücke drängt Johannes Jung, der dort ein Fachgeschäft für Tabakwaren mit Paketshop und Reisebüro betreibt. Gemeinsam mit Heinz Napp vom benachbarten Schlüsseldienst und weiteren Geschäftsleuten hatte Jung bereits im vergangenen Jahr die Stadt Duderstadt angeschrieben.

Voriger Artikel
Duderstädter Krankenhaus stellt sich der Nudel-Challenge
Nächster Artikel
Almauftrieb des Harzer Roten Höhenviehs auf Gut Herbigshagen
Quelle: Archiv (Symbolbild)

Duderstadt. Hintergrund waren serienweise Anzeigen des in den Medien bundesweit als „Knöllchen-Horst“ bekannten Osteröders Horst Nilges. Um Konflikte zu vermeiden, hat Jung vorgeschlagen, auf der Spiegelbrücke durch Metallpilze  oder anderweitig kenntlich gemachte Kurzzeitparkflächen einzurichten.

Geschehen ist bislang nichts. Die Stadtverwaltung verweist darauf, dass über die Eingabe im Zuge der Neuregelung des Verkehrskonzepts für die Innenstadt beraten und entschieden werden soll. „Wir wollen kein Stückwerk, sondern ein Gesamtkonzept“, sagt Annelore von Hof. Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) versichert, dass er den Wunsch nach Kurzzeitparken auf der Spiegelbrücke unterstützen werde. ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter