Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Duderstädter Tierschützer vermitteln noch drei Welpen aus Seeburg

Zehn Wochen alt Duderstädter Tierschützer vermitteln noch drei Welpen aus Seeburg

Als sie – ausgesetzt auf einem Parkplatz bei Seeburg – gefunden wurden, schien beinahe jeder Hundefreund im Eichsfeld und darüber hinaus die sechs Welpen haben zu wollen. Heute sind die Terrier-Mischlinge zehn Wochen alt – und drei von ihnen haben bereits ein neues Zuhause gefunden. Am Montag werden die Welpen von ihren zukünftigen Besitzern abgeholt. Allerdings gibt es auch Snow, Damien und Daliah – drei putzige Hunde, die noch nicht vermittelt wurden.

Voriger Artikel
Trittin besichtigt B247-Umgehung bei Duderstadt
Nächster Artikel
70 Aussteller bei Frühlingsmarkt in der Innenstadt
Quelle: Seideneck

Seeburg. „Das passiert, wenn die Euphorie süßer Welpenfotos verflogen ist und die Realität näher rückt", erklärt der Tierschutzverein Duderstadt auf seiner Facebook-Seite. Ein Teil der Interessenten sei abgesprungen, bei anderen stimmte die Chemie zwischen Mensch und Hund nicht. Oder aber die Vorkontrollen hätten ergeben, dass Hund und Herrchen nicht zusammenfinden könnten.

Foto: Seideneck

Zur Bildergalerie

Derzeit gebe es eine ganze Reihe weiterer Interessenten für die drei Welpen, aber die Wahl sei noch nicht endgültig gefallen, erklärt Anja Bartels vom Tierschutzverein. Offen sei beispielsweise, wo Snow untergebracht werde. Die kleine, weiße Hündin habe einen „tollen, ruhigen Charakter", beschreibt Bartels. Außerdem suchen die Tierschützer für Damien noch einen neuen Besitzer. Der Rüde ist klein und fast schwarz mit einem kleinen hellen Fleck auf der Brust. Wie seine Geschwister ist er neugierig und aufgeweckt. Daliah ist eine clevere Hündin, schwarz und mit einer weißen Pfote. „Alle Tiere haben sich trotz ihrer schwierigen Geschichte prächtig entwickelt", erklärt Bartels, die sich wünschen würde, die Hunde kämen in Familien, in denen es bereits Artgenossen gibt. Außerdem sei es wichtig, bestimmte Grundvoraussetzungen zu erfüllen, damit sich die Tiere wohlfühlen. Beispielsweise müssten sich Interessenten darüber im Klaren sein, welcher Zeitaufwand und welche Kosten auf ihn zukämen – und dass ein Terrier-Welpe auch mal etwas kaputt macht. Um im Vorfeld schon einmal abklopfen zu können, ob der Interessent geeignet ist für ein Tier, bittet das Tierheim Duderstadt darum, einen Bewerbungsbogen auszufüllen, der auf der Seite des Tierheims (PDF-Download) zu finden ist.

► Weitere Bilder der Welpen finden Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter