Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Duderstädter Weihnachtsmarkt mit Aktionen

Treff unter dem Stern Duderstädter Weihnachtsmarkt mit Aktionen

Ein Stück in Richtung Oberkirche rückt in diesem Jahr der Weihnachtstreff. Das kleine Adventsdorf im Umfeld des historischen Duderstädter Rathauses kann vom 27. November bis 22. Dezember täglich von 11 bis 19 Uhr besucht werden.

Voriger Artikel
Flammendes Schuhwerk im Heimatmuseum
Nächster Artikel
CDU-Grünkohlessen mit Fritz Güntzler
Quelle: Lueder

Duderstadt. Die Händlervereinigung Treffpunkt Stadtmarketing, die die Regie über den Weihnachtsmarkt 2004 vom Ortsrat übernommen hat, setzt auf Bewährtes: einen geselligen Treffpunkt mit Kinderkarussell und Feuerzangenbowle, Glühwein und Bratwurst vor Fachwerkkulisse. Mit acht Versorgungsständen gibt es einen Anbieter mehr als im Vorjahr, die Standverteilung wird aufgelockert.

Als kalte Alternative zum Glühwein ist am Stand von Michael Böning neben täglich wechselnden Suppen Heimatliebe-Bier im Ausschank. Nach der Premiere im Vorjahr sorgt Braumeister Gabriel Ballüer für eine Neuauflage des würzigen Weihnachtsbockbieres, von dem 500 Halbliterflaschen in der Adventszeit im Werksverkauf erhältlich sind.

Eröffnet wird der Weihnachtstreff am Freitag, 27. November, um 17 Uhr auf der Bühne an der Mariensäule und mit dem Duderstädter Blasorchester. „Die Bühne vor dem Rathaus wird in diesem Jahr durch die überdachte Bühne des Ortsrats ersetzt, die seit Jahren nicht mehr zum Einsatz gekommen ist“, sagt Treffpunkt-Vorsitzender Hubertus Werner und ruft dazu auf, sich wieder an der Aktion „Sternenzauber“ zu beteiligen.

Für Adventsstimmung sollen neben vielen leuchtenden Sternen vor Geschäften und Wohnungen auch Laternen mit Kerzen in der trockengelegten Brehme-Rinne sorgen. Auch das Rathaus selbst wird wieder zum Adventskalender, jeden Tag wird ein Fenster mehr beleuchtet. Zur Tradition gehören die Auftritte der Turmbläser an jedem Adventssonntag um 18 Uhr, weitere Musikbeiträge sind noch in Planung.

Aktionen für Kinder sind am vierten Advent geplant, bereits eingetütet ist das Ponyreiten. Außerdem werden am letzten Wochenende vor Weihnachten Kunsthandwerkstände das Angebot erweitern, erstmals auch der Rathaus-Innenhof einbezogen. Dort tritt am Sonnabend, 20. Dezember, um 16 Uhr der Gospel-Chor „New Voices of Gospel“, um 18 Uhr die Band „Catwalk“ auf.

Am Sonntag folgen Auftritte von Musikschulkindern. Um Eltern stressfreies Einkaufen zu ermöglichen, werden sonnabends von 10 bis 12 Uhr Bastelaktionen in der Stadtbücherei angeboten, jeden Abend um 18 Uhr werden Geschäftsgutscheine verlost.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter