Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Duo sorgt für volle Ränge im Rathaus

Peter Hörr und Daniel Heide spielen in Duderstadt Duo sorgt für volle Ränge im Rathaus

Einfach als Duo bezeichnet sich selbiges, bestehend aus Peter Hörr am Violoncello und Daniel Heide am Klavier. Die beiden hochkarätigen Musiker haben am Sonntag mit dem Rathauskonzert ein weiteres Highlight im Veranstaltungskalender der Theater- und Konzertvereinigung (TKV) präsentiert.

Voriger Artikel
Erlöse an Lebenshilfe gespendet
Nächster Artikel
Meditation in der Fastenzeit

Cellist Peter Hörr und Daniel Heide am Klavier.

Quelle: Richter

Duderstadt. Mit Sonaten für Cello und Klavier von Ludwig van Beethoven, Claude Debussy und Johannes Brahms erfüllten die beiden Künstler den Rathaussaal mit allen Klangfarben ihrer Instrumente. Hörr strich, zupfte und schlug die Saiten, Heide sorgte für die lyrischen Elemente. Letzterer hatte am Piano mit zahlreichen namhaften Sängern und Solisten gearbeitet. Hörr hatte 2010 einen Echo-Klassik für seine Einspielungen dreier Cellokonzerte von Jean-Louis Duport erhalten. Die Leistungen des Duos im Rathaus wurden mit tosendem Applaus belohnt.

Sabine Holste-Hoffmann, Geschäftsführerin der TKV, freute sich über die hohe Besucherzahl, da die Rathauskonzerte wegen knapper Finanzen auf der Kippe standen. „Vielleicht hat unsere Initiative für die Rathauskonzerte ja doch etwas gebracht“, hofft sie auf den Erhalt solcher Veranstaltungen. Das nächste Rathauskonzert wird am Sonntag, 13. März, mit dem Velte Trio präsentiert. Katharina Uhde (Violine), Tatjana Uhde (Violoncello) und Judith Mosch (Klavier) spielen Werke von Haydn, Mendelssohn-Bartholdy und Schubert. Der Vorverkauf startet am Montag, 22. Februar, in der Gästeinformation im Rathaus, Telefon 05527/841200.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter