Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Eichsfelder Bäckereien bieten zum Osterfest traditionelle Leckereien an

Hasen garantiert vegetarisch Eichsfelder Bäckereien bieten zum Osterfest traditionelle Leckereien an

Nicht nur gläubige Christen verzichten in der Zeit von Aschermittwoch bis Karsonnabend auf allerlei Genüsse. Ab Ostersonntag darf jedoch wieder geschlemmt werden. Wer das Osterlamm nicht herzhaft gebraten, sondern eher süß mag, sollte zum Bäcker gehen.

Voriger Artikel
Eier färben und Osterlämmer backen in Lindau
Nächster Artikel
Firmlinge interviewen Wolfgang Nolte und Lothar Koch zur Flüchtlingsunterbringung

Springhasen als österliche Frühlingsboten beenden die Fastenzeit.

Quelle: Schauenberg

Duderstadt. Um die Osterzeit mit bunt verzierten Köstlichkeiten einzuläuten, haben sich die Duderstädter Bäckermeister einiges einfallen lassen.

David Risse hat eine ganze österliche Palette im Angebot: „Unsere Osterlämmer aus Sandkuchenteig werden schon seit Wochen vorbestellt. Die Springhasen mit Kuvertüre sind aus Biskuitteig, Osterbrot gibt es mit Mandeln und Rosinen, und ein Rüblikuchen kommt vom Blech und enthält frische Karottenraspeln“, sagt der Meister. Und am Ostersonnabend werden noch die Hefenester mit bunten Eiern angeboten.

Hefekränze mit Marzipan und dazu ein gekochtes Osterei gibt es bei Bäckerei Helbing. Auch hier sind Möhren nicht nur Hasenfutter, sondern geben dem Guglhupf und dem süßlichen Möhrenbrot die besondere Note. Andreas Hermann hat neben Osterkränzen auch Osterlämmer aus Sandkuchenteig - im Volksmund Rührteig - und Ochsenaugen mit einem Hasen in der Mitte als Dauergebäck im Angebot. Sahne steht hoch im Kurs bei Bäckerei Wollersen. Verschiedene Ostertorten mit Deko oder Sahneeiern, also Torten in Eiform, dazu Hefehäschen, Osterbrot und Schokohasen-Sandkuchen kommen auf den Ostertisch.

Traditionsbewusst gibt sich Reinhard Vieth: „Die gewellten Eierkuchen wurden früher schon gebacken, weil vom Eierausblasen so viel Eimasse übrigblieb“, beschreibt der Bäckermeister eines der österlichen Highlights in seinem Geschäft. Zudem seien die Kuchen recht haltbar. Aber auch Osterlämmer aus Sandkuchenteig und Hefeosterbrot, gefüllt mit Zitronat, Orangeat und Rosinen, seien bei den Kunden beliebt.

Bäckerei Ruch bereitet das Osterbrot dagegen mit Mandelstiften und Rumrosinen zu. Außerdem gibt es Hasen aus einem luftigen Quark-Öl-Teig.

Hefeteilchen gefüllt mit Pudding und einem Pfirsich – so sehen die Spiegeleier bei Bäckerei Kopp aus. Auch die Hasen werden zu Ostern aus Hefeteig angeboten.

Viele der individuellen Osterideen aus den Bäckereien würden auch gern als Geschenk für Freunde und Verwandte mitgenommen werden, sagen die Bäckermeister in der Region.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter