Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Eichsfelder Modellbau-Club beendet Saison

Überkopfflüge zum Schluss Eichsfelder Modellbau-Club beendet Saison

Mit dem Abfliegen haben die Mitglieder des Eichsfelder Modellbau-Clubs (EMC) am Sonntag ihre 40. Saison beendet. Als Gastpilot zeigte der Göttinger Michael Zellermann vom MSC Condor einige Kunststücke mit seinem Helikopter.

Voriger Artikel
Wiedereinweihung von St. Margareta in Rollshausen
Nächster Artikel
Organisatoren mit Seeburger Dorffest zufrieden
Quelle: Schauenberg

Germershausen. „Das war eine schöne Saison“, sagt Wolfgang Otto, Internetwart des Vereins. Rückblickend erinnert er an die Flugtage. „Die wollen wir jetzt immer traditionell am zweiten Juniwochenende ausrichten.“ Zum Abschluss brachten die EMC-Mitglieder noch einmal ihre Flugzeuge, Segelflieger und Helikopter in die Luft.

 

 
Loopings, Schrauben und auch Überkopfflüge – für den Helikopter von Gastpilot Zellermann kein Problem. Bei seinen Flügen geraten auch die EMC-Mitglieder ins Schwärmen. „Das ist schon beeindruckend“, lobt Otto die Flugbahnen, die so einfach aussehen. „Das erfordert aber viel Konzentration und Übung“, erklärt der Internetwart. So sei es für Anfänger auch am besten, dass sie ihre ersten Flüge mit einem erfahrenen Modellflieger absolvieren. Auch PC-Simulatoren seien hilfreich, um die Abläufe zu lernen. „Schließlich muss man spiegelverkehrt denken, wenn das Flugzeug auf einen zufliegt.

 

Foto: Schauenberg

Zur Bildergalerie

 
Gleich zu Beginn des neuen Jahres treffen sich die Modellbauer wieder zu ihrem mittlerweile traditionellen Neujahrsfliegen. „Wenn es nicht gerade Katzen und Hunde regnet, starten wir zum ersten Flug ins neue Jahr“, so Otto abschließend. „Wer möchte, kann gern vorbeikommen.“

von Rüdiger Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter