Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Eichsfelder Schüler im Kika

„Die beste Klasse Deutschlands“ Eichsfelder Schüler im Kika

Die Klasse 6a der Heinz-Sielmann-Realschule kommt ins Fernsehen. Die Schüler hatten sich mit ihrer Klassenlehrerin Christina Seeland bei der Quizsendung „Die beste Klasse Deutschlands“ des Kinderkanals (Kika) beworben und wurden angenommen. „Wir waren alle total überrascht und konnten es kaum erwarten, endlich nach Köln zu fahren“, berichtet Schülerin Pauline Böning.

Voriger Artikel
Treffpunkt Streuobstlehrpfad Mingerode
Nächster Artikel
Landeswettbewerb in Duderstadt

Im Rennen um die „Beste Klasse“: Die 6a der Heinz-Sielmann-Realschule ist am Dienstag im Kika zu sehen.

Quelle: EF

Duderstadt. Amèlie Menzel und Laurin Möhl vertraten die Klasse im Quiz und wurden zunächst auf den Dreh und die Bedienung des Buzzers vorbereitet.

Anschließend ging es ins Aufnahmestudio, wo Moderator Malte Arkona die Schüler in Empfang nahm. „Das Schülerquiz hatte es in sich mit Experimenten und schwierigen Fragen“, findet Pauline. Nach dem Dreh durften die Kinder noch ein paar Fotos mit dem Moderator schießen. Nach einer kleinen Besichtigungstour zum Kölner Dom ging es am nächsten Tag zurück ins Eichsfeld.

Insgesamt nehmen 32 Klassen an den Wissensduellen mit Malte Arkona teil. In 20 TV-Shows treten die Klassen gegeneinander an und stellen sich den Fragen und Experimenten aus dem Bereichen Natur & Umwelt, Sport, Musik, Erdkunde und Essen & Trinken. Die Wochensieger kämpfen um den Einzug ins  Superfinale, das am Sonnabend, 23. Mai, um 10.03 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird.

Hier wird ermittelt, wer den Titel „Die beste Klasse Deutschlands“ erhält und den Hauptpreis, eine fünftägige Klassenfahrt nach Kopenhagen, gewinnt.  Die 6a der Heinz-Sielmann-Realschule ist am Dienstag, 12. Mai, um 19.25 im Kika zu sehen.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter