Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Eichsfelder Vogelfreunde zeigen in Duderstadt 250 Tiere

„Wir Züchter haben nicht nur einen Vogel“ Eichsfelder Vogelfreunde zeigen in Duderstadt 250 Tiere

Der Verein Eichsfelder Vogelfreunde von 1977 will am Sonnabend rund 250 Farb- und Positurkanarien sowie Dompfaffen, Stieglitze, Zeisige und andere Cardueliden zeigen. Die Ausstellung im Vereinsheim der Reisetaubenvereinigung in Duderstadt beginnt um 9 Uhr.

Voriger Artikel
Eichsfelder Brandschützer-Senioren treffen sich
Nächster Artikel
Neue Öffnungszeiten beim Tageblatt in Duderstadt
Quelle: EF

Duderstadt. „Ungewohnte Laute“ würden am Sonntag, 1. November, aus dem Vereinsheim der Reisetaubenvereinigung an der Max-Näder-Straße in Duderstadt dringen, kündigt Ulrich Völker, Vorsitzender des Vereins Eichsfelder Vogelfreunde von 1977, an: „Es piept und zwitschert wieder einmal“, sagt er. Nahezu 200 verschiedene Kanarien in unterschiedlichen Farbschlägen und Formen, dazu noch rund 100 Stieglitze, Dompfaffen, Feuerzeisige, Erlenzeisige, Schwarzkopfgrünlinge und Kanarengirlitze sollen der Öffentlichkeit präsentiert werden, „um nur einige der ausgestellten Cardueliden zu nennen“, fügt der Vogelkenner hinzu.

 
Die Vorbereitungen für die jährliche Vogelausstellung seien bereits seit einiger Zeit in vollem Gange. Regale und Volieren sollen erst kurz vor der Schau aufgebaut werden.

 
Bereits zum siebzehnten Mal wird das Eichsfeld-Championat im Rahmen der Ausstellung ausgetragen. An dieser regionalen Wertung können Züchter aus den Kreisen Göttingen, Northeim, Nordhausen und Eichsfeld teilnehmen.

 
Die Bewertung der Ausstellungsvögel findet bereits einen Tag vor der Schau statt. „Für alle Vögel, ob Kanarie oder Waldvogel, gibt es einen Standard oder Richtlinien, welche die Grundlage für eine faire Beurteilung bilden“, erklärt Völker. In diesem Jahr werden die selbst gezogenen Jungvögel des aktuellen Jahrgangs von den Preisrichtern Klaus Weber, Kirchhain, und Jürgen Bockemühl, Fuldabrück, begutachtet.

 
Neunzehn Aussteller, Vereinsmitglieder und auswärtige Züchter, beteiligen sich an der diesjährigen Ausstellung, während der es auch die Möglichkeit geben soll, ein Tier aus erster Züchterhand zu erwerben, allerdings erfolgt der Verkauf nur an Erwachsene. Auch eine Tombola soll es geben.

 
Die Sieger des Eichsfeld-Championats sollen am Sonntag gegen 16 Uhr in der Ausstellungshalle gekürt werden. Sie werden in den Bereichen Farben- und Positurkanarien sowie Cardueliden und Mischlinge ermittelt. Erstmals findet in diesem Jahr zusätzlich eine Jugendmeisterschaft statt.

 
Geöffnet ist die Eichsfelder Kanarien- und Carduelidenausstellung am Sonntag, 1. November, von 9 bis 17 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter