Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Eichsfelder beteiligen sich an Baumpflanzaktion

Wachsendes Denkmal Eichsfelder beteiligen sich an Baumpflanzaktion

Eine Kiefer für den Osten, eine Buche für den Westen, eine Eiche als Symbol für das vereinigte Deutschland: Drei junge Bäume stehen auf dem Gelände des Grenzlandmuseums auf der Wiese zwischen Bildungsstätte und Museum.

Voriger Artikel
Mitglieder des Druiden-Ordens wollen Loge Eichsfeld gründen
Nächster Artikel
Briefwechsel zwischen Sophie Scholl und Fritz Hartnagel als szenische Lesung

Voilà: Die Infotafel der Schutzgemeinschaft ist enthüllt.

Quelle: Schauenberg

Teistungen. Sie sind Teil einer Aktion, zu der die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald unter dem Titel „Drei Bäume für Deutschlands Einheit“ aufgerufen hatte. Auch die Bürgermeister Duderstadts und Teistungens, Wolfgang Nolte und Horst Dornieden (beide CDU) ergriffen die Gelegenheit, ein weiteres Zeichen der Gemeinsamkeit zu setzen.

„Wir haben einen Brief an die Schutzgemeinschaft geschrieben“, erklärte Nolte während der Enthüllung der Informationstafel zu den Bäumen, die bereits vor einiger Zeit gepflanzt worden waren. „Auch wir wollten ein wachsendes Denkmal für die Deutsche Einheit gedeihen sehen“, sagte er.

„Sollen die drei Bäume fest verwurzeln und lange stehen“, fügte Dornieden hinzu. Die Aktion „Drei Bäume für Deutschlands Einheit“ wird bereits von 150 Gemeinden deutschlandweit unterstützt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter