Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ein Sonntag voll guter Laune im Festzelt

Ortsjubiläum Tiftlingerode Ein Sonntag voll guter Laune im Festzelt

Der Sonntag des Tiftlingeröder Festwochenendes hat mit einem Gottesdienst mit 300 Teilnehmern im Festzelt begonnen. Höhepunkte des Tages waren die Ziehung der Tombolapreise und der Auftritt von Tony Marshall.

Voriger Artikel
Zwei Frauen bei Unfall verletzt
Nächster Artikel
Drei Verletzte bei Bundesstraßen-Unfall

Heiko Förster freut sich mit seinem Sohn (li.) über den Hauptgewinn, den ihm „Glücksfee“ Willi Klingebiel (re.) gezogen hat.Foto: RF

Tiftlingerode. Kurz vor dem Start des Festprogrammes am Nachmittag zog Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU) ein erstes positives Fazit: „Das Wochenende ist sehr gut gelaufen. Ich bin sehr zufrieden.“ Das vollbesetzte Zelt unterstützte die Aussage. Den Auftakt machten die Kinder des Kindergartens Westerode mit ihrer Mitmachaktion „Eine Ente ...“, bei der die Besucher mit ihren Flügeln schlagen und dem Hintern wackeln mussten. Weiter ging es mit dem Pinocchio-Tanz der Kinder der St.-Nikolaus-Grundschule aus Tiftlingerode, die weitere Programmpunkte vorbereitet hatten. Dazu gab es Auftritte des Teenagerchors Tiftlingerode, ein Akkordeonsolo von Betty Germerott und ein Quartett der Musikschule Duderstadt.

Die Eichenberger / Tiftlingeröder Dorfjubiläum

Zur Bildergalerie

Im Anschluss folgte der Moment, auf den alle Loskäufer warteten - die Ziehung der Tombolapreise. „Glücksfee“ Willi Klingebiel hatte Vorarbeit geleistet. Lediglich die letzten 25 Preis wurden live gezogen. Am Ende ging der Hauptpreis, ein Mercedes A-Klasse für ein Jahr an den Duderstädter Heiko Förster, der nach eigener Aussage viele Freunde in Tiftlingerode hat.

Tony Marshall zog das Publikum bei seinem Auftritt von Anfang an mit. Es wurde geschunkelt, mitgeklatscht, getanzt und gesungen. Und natürlich hatte er seine größten Hits wie „Schöne Maid“ (mit englischen Beginn), „Kom, gib mir Deine Hand“ und „Ich fang für Euch den Sonnenschein“. Nach Marschall übernahmen die Eichenberger die Bühne.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ortsjubiläum

"875 Jahre Tiftlingerode, wahrlich ein guter Anlass, in die Vergangenheit zu schauen", hat Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU) die Gäste zum Festakt anlässlich des Ortsjubiläums im Festzelt erklärt. Als Festredner begrüßte er den Präsidenten des Niedersächsischen Landtags, Bernd Busemann.

mehr
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter