Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Einbruch in Osteroder McDonald's-Filiale

Einfach nur Hunger Einbruch in Osteroder McDonald's-Filiale

Offenbar, weil ihn der Hunger packte, ist ein Einbrecher in Osteroder Filiale einer Fast-Food-Kette eingestiegen. Wie die Polizei mitteilte, wurde in der Nacht zum Dienstag gegen 3.10 Uhr ein Alarm in der McDonalds-Filiale in der Petershütter Allee ausgelöst.

Voriger Artikel
Keine Rasche Lösung für Gieboldehäuser Jugendhaus in Sicht
Nächster Artikel
Eine verletzte Person bei Verkehrsunfall in Heiligenstadt
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Osterode. Am Einsatzort stellten die Beamten fest, dass das Fenster des Drive-In-Schalters gewaltsam geöffnet worden war: Der Einbrecher hatte versucht, in die Filiale einzusteigen. Durch den ausgelösten Alarm wurde er abgeschreckt und verließ den Tatort ohne Beute – allerdings, ohne sein Handy mitzunehmen. Das hatte der Einbrecher am Tatort verloren. Die Beamten fanden das Gerät und kamen dem Einbrecher auf die Spur.

Der Handybesitzer wurde in unmittelbarer Nähe des Tatortes angetroffen und vorläufig festgenommen. Es stellte sich heraus, dass der angetrunkene 27-jährige Mann aus Osterode unmittelbar vor Geschäftsschluss in der McDonald Filiale gewesen war und dort um Essensreste gebettelt hatte, die ihm jedoch verwehrt wurden. Daraufhin hatte er versucht, in das Schnellrestaurant enzubrechen.

Der polizeilich bisher unauffällige Täter habe sich sofort geständig und reumütig gezeigt, teilte die Polizei mit. Als Motiv habe er angegeben, dass er einfach nur Hunger gehabt habe. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter