Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Energieversorger Nörten-Hardenberg belohnen umweltbewusste Schüler

„Es ist eine Freude“ Energieversorger Nörten-Hardenberg belohnen umweltbewusste Schüler

Eine „Eins“ für die Ordnung in der Klasse und bewussten Umgang mit Energie hat die Klasse 4 A der Johann-Wolf-Schule mit 19 Kindern jetzt bekommen. 100 Euro gab es als Lohn. Der zweite Preis mit 60 Euro ging an die Klasse 2 B (19 Kinder). Mit 40 Euro ist die 2 A belohnt worden.

Voriger Artikel
Bypass neben B 446 für Anschlussbau
Nächster Artikel
Björn Thümler besucht Rosenthaler Hof Duderstadt

F Ausgezeichnete Schüler mit Reinigungskräften und denen, die sie kürten.

Quelle: EF

Nörten-Hardenberg. Gemeinsam mit dem regionalen Energieversorgungsunternehmen EAM hatte die Gemeinde Nörten-Hardenberg den Wettstreit ausgeschrieben, zu gleichen Teilen stellten beide Partner das Preisgeld zur Verfügung. Bereits zum zweiten Mal belohnten sie so bewussten Umgang mit den Ressourcen.

Papierschnitzel auf dem Fußboden, im Winter geöffnete Fenster, das Licht nicht ausgeschaltet beim Verlassen der Klasse - die Reinigungskräfte in der Johann-Wolf-Schule, Gisela Pfeufer, Michaela Schuster und Gabi Neumannn, kennen dergleichen nur zu gut. Jetzt haben sie erlebt, dass sich die Schüler auch anders benehmen können.

„Es ist eine Freude zu sehen, wie sich die jungen Schüler bemühen und mit der Aufgabe auseinandersetzen“, sagte Nörtens Gemeindebürgermeisterin Astrid Klinkert-Kittel (parteilos) bei der Auszeichnung mit dem Kommunalmanager des Energie-Unternehmens, Jörg Hausknecht, am Montag. Im vergangenen Jahr hatten die Schüler ihr Preisgeld gleich weitergegeben und für den Wildpark in Hardegsen gespendet.

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter