Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erneuerungsprogramm: Eichsfelder Dörfer warten auf Vorgaben

Förderprogramm der EU Erneuerungsprogramm: Eichsfelder Dörfer warten auf Vorgaben

Auch bei der Dorferneuerung ist nichts mehr so wie früher. Von dem Förderprogramm der EU, das von Bund und Land bezuschusst wird, sollen nicht mehr einzelne Dörfer, sondern Regionen profitieren. Wie die Ortskerne wiederbelebt und die Dörfer zukunftsfähig gemacht werden sollen, erschließt sich den Betroffenen aber noch nicht.

Voriger Artikel
Schlangenlinien im Frühverkehr von Gieboldehausen
Nächster Artikel
Unmut über Durchgangsstraße für Bernshäuser Neubaugebiete

Luftbild von Westerode.

Quelle: Mischke (Symbolfoto)

Westerode. Im Ortsrat Westerode wurde jetzt kritisiert, dass es bislang keine klaren Vorgaben gebe. Gemeinsam mit den Duderstädter Dörfern Breitenberg, Gerblingerode, Hilkerode, Immingerode und Tiftlingerode wurde Westerode zum Jahresbeginn in das Programm aufgenommen.

„Ein Fachbüro ist damit beauftragt, einen Dorferneuerungsplan aufzustellen“, sagt Westerodes Ortsbürgermeister Bernward Vollmer (CDU): „Wir können aber noch nicht loslegen.“ Das Land stelle derzeit neue Förderrichtlinien auf – von der Ortskernsanierung bis zum Klimaschutz.

Ohne die sei kein konkreter Einstieg in Beratungen möglich. „Wir dürfen zudem nicht erwarten, dass die Dorferneuerung ein örtliches Projekt ist“, merkt Vollmer an: „Es handelt sich um ein ortsübergreifendes Verfahren, bei dem mehrere Dörfer als Gruppe betrachtet werden.“

Im kommenden Jahr soll  für die am Gruppen-Programm beteiligten Duderstädter Dörfer  ein Arbeitskreis gebildet werden. Die Arbeitskreis-Mitglieder aus Westerode sollen noch in diesem Jahr benannt werden. Als ein Ziel hat der Ortsrat die Sanierung des Mehrzweckgebäudes an der Westeröder Straße ins Auge gefasst.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neue Fördermöglichkeiten
Eingerüstet: das Feuerwehrhaus in Immingerode. Im Zuge der Dorferneuerung wurden auch Buswartehäuschen und Dorfplatz neu gestaltet.

Das letzte Projekt im auslaufenden Dorferneuerungsprogramm steht unmittelbar vor dem Abschluss: Die Arbeiten am Feuerwehrhaus in Immingerode sollen noch im Oktober fertiggestellt werden, sagt Ortsbürgermeister Stefan Stollberg (CDU).

mehr
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter