Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erziehungsschnitt für Obstbäume

Duderstadt Erziehungsschnitt für Obstbäume

Um Theorie und Praxis des Beschneidens von Obstbäumen geht es in einem Kurs für Fortgeschrittene im Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen.

Voriger Artikel
Tagespflege in der Kirche?
Nächster Artikel
1930 Dienstjahre geballte Kompetenz

Auch alte Obstbäume, die jahrzehntelang vernachlässigt wurden, können durch Verjüngungsschnitte wieder tragfähig werden.

Quelle: haz

Duderstadt. Anmeldungen für den Kurs am Sonnabend, 27. Februar, von 10 bis 16 Uhr sind unter Telefon 0 5527/91 42 15 oder E-Mail seminare@sielmann-stiftung.de möglich. „Mein kleiner Obstbaum, den ich mir extra aus Südtirol mitgebracht habe, wächst nicht. Und der alte Apfelbaum daneben entwickelt ungeheure Wassertriebe, trägt aber nicht.“ Derartige Aussagen von Hobbygärtnern hört man immer wieder. Den Ursachen auf den Grund gehen und Tipps für ein gesundes und ertragreiches Wachstum im Hausgarten und auf Streuobstwiesen geben will Gerhard Schlie in dem Kurs für Fortgeschrittene.

Bei guter Pflege können hochstämmige Obstbäume 50 bis 100 Jahre alt werden. In den ersten Jahren steht nicht der Fruchtertrag, sondern der zügige Aufbau der Krone im Vordergrund. Dafür bedarf es sogenannter Erziehungsschnitte. Auch alte Obstbäume, die jahrzehntelang vernachlässigt wurden, können durch Verjüngungsschnitte wieder tragfähig werden.

Schlie will bei dem Kurs ans Eingemachte gehen und die jeweiligen Schnittziele für einen klaren Kronenaufbau und ein langfristiges Gleichgewicht zwischen Triebwachstum und Fruchtausbildung erläutern. Erkenntnisse moderner Großbaumpflege sollen ebenso berücksichtigt werden wie Sortenkunde, der Einfluss des Bodens und Knospenbildung bei verschiedenen Obstarten, die Kursteilnehmer mit Begriffen wie Frucht- und Holzaugen, Ringelspieß, Bukettrieb, Fruchtrute und Quirlholz vertraut gemacht werden.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Schlie rät dazu, beim Kurs wetterfeste und strapazierfähige Kleidung zu tragen. Eigene Werkzeuge können mitgebracht werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter