Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fantasien aus der Feenwelt

22. Duderstädter Kultursommer Fantasien aus der Feenwelt

Einen Nachmittag lang war das Feenreich für rund 30 Besucher des 22. Duderstädter Kultursommers ganz nah: Die Initiative „Märchen der Völker“ holte Fantasiewelten auf die Bühne im Stadtpark.

Voriger Artikel
Gedenken und Gastfreundschaft
Nächster Artikel
Polizei sucht Einbrecher

Melanie Buhl

Quelle: ne

Duderstadt. Mit Zweigen und Blüten, Schmetterlingen und bunten Bildern hatten die Organisatorinnen des Projekts der Stadt Duderstadt und der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung Südniedersachsen (GAB) die Bühne dekoriert, auf der sie Märchen und Lieder rund um das Thema „Geister und Feen im Märchenwald“ präsentierten.

Ursula Benseler, Renate und Anja Schopferer lasen dabei Märchen-Klassiker und moderne Texte wie „Die Elfenpuppen“ von Charles Perrault oder „Sternschnuppenfeechen“. Die Rüdershäuser Autorin Melanie Buhl steuerte einen eigenen Text bei: „Land ohne Zeit“ aus „Avalons letzter Apfel“, Selina Hagemann sang zudem ein Lied mit passendem Text.

Die Frauen lieferten mit den Kurzgeschichten einen Überblick über die Funktionen und Charaktere, die Elfen und Feen in der Literatur einnehmen: Mal kamen sie in der Rolle der listigen Zeitgenossen daher, die bösen Kindern Streiche spielen und gute Menschen belohnen, mal als Feenkönigin, die mit Verlockungen Menschen in ihren Bann zieht, die sie für ihre Zwecke auserkoren hat. Und sie boten Unterhaltung für Menschen aller Altersklassen: Unter den Gästen befanden sich Kinder wie Senioren gleichermaßen. ne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter