Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Tänzerisches Talent gezeigt

Fest an der Grundschule Mingerode Tänzerisches Talent gezeigt

Dieser Schulbesuch hat Kindern und Erwachsenen viel Freude bereitet: Spiele und Spaß statt Unterricht und Lernen waren am Freitag beim Fest an der Grundschule angesagt. Auf dem Programm standen auch Tanzvorführungen und die Einweihung eines neuen Spielgerätes.

Voriger Artikel
Vorräte sind schon vorhanden
Nächster Artikel
Zwischen Schleppern und alten Hängern

Tanzvorführungen in der Grundschule Mingerode.

Quelle: Arne Bänsch

Mingerode. Die 86 Schüler stellten in der Turnhalle ihr tänzerisches und akrobatisches Talent unter Beweis. In vier Gruppen aufgeteilt, zeigten sie den Besuchern, was sie während einer Projektwoche eingeübt haben. Eine Gruppe präsentierte den indischen Tanz Khatak, eine andere Akrobatik und Jonglage und die beiden übrigen Gruppen Modern Dance, Hip-Hop und Breakdance.

„Die Projektwoche und der Auftritt vor Publikum sollen das Selbstwertgefühl der Schüler steigern“, betonte Schulleiterin Antje Kopp. Für die Kinder sei es eine Herausforderung gewesen, sich auf das einfühlsam arbeitende Team der Göttinger Musa einzustellen, mit der die Grundschule bei diesem Projekt kooperierte.

Schüler, Eltern und weitere Besucher gingen nach den Vorführungen auf den Schulhof. Dort segnete Diakon Benedikt Heimann das neue Spielgerät, das einen Wert von rund 10000 Euro hat. Es besteht aus einer schrägen Rampe, einer Kletterwand, einer Feuerwehrstange, einer Rutsche und einer Leiter, die zu einem Kletterturm zusammengeführt werden.

Zu den Gästen der Zeremonie gehörten Repräsentanten der Sponsoren. Dies sind die Stadt Duderstadt als Schulträger, der Kulturverein und der Ortsrat, der Förderverein der Grundschule Mingerode und die Volksbank Mitte. Lob gab es auch für Peter Wagner, der zwei Fußballtore gebaut hat. Auf dem Schulhof warteten während des Festes mehrere Stationen auf Mädchen und Jungen, an denen sie ihrer Kreativität und ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen konnten. Dazu gehörten eine Buttonmaschine, Farbschleuder, Bastelstationen, Kinderschminken und verschiedene Spiele. Passend zur Hitze hatten die Organisatoren auch eine Slushymaschine aufgebaut, die für kühle Getränke sorgte. art

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter