Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Feuer in Flüchtlingsunterkunft

Kurzschluss in Stromverteilung ist Ursache Feuer in Flüchtlingsunterkunft

Bei einem Feuer in einer Asylunterkunft an der Theodor-Storm-Straße in Heiligenstadt sind am Sonnabend zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, führte ein Kurzschluss in der Stromverteilung zu dem Brand. 

Voriger Artikel
Krügel kandidiert
Nächster Artikel
Gesegnet in die Session
Quelle: dpa (Symbolbild)

Heiligenstadt. Heiligenstadt. Bei einem Feuer in einer Asylunterkunft an der Theodor-Storm-Straße in Heiligenstadt sind am Sonnabend zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, führte ein Kurzschluss in der Stromverteilung zu dem Brand. 

Laut Polizeibericht informierte die Rettungsleitstelle Eichsfeldkreis die Beamten über das Feuer in dem Wohnblock, in dem mehrere syrischen Familien leben. Es wurden zwei Personen durch Rauchgase verletzt. Sie konnten nach Auskunft der Polizei vom Sonntag nach medizinischer Betreuung wieder entlassen werden. 

"Die Brandausbruchstelle war schnell gefunden", teilte die Polizei mit. In einem Stromverteilerkasten sei es zu einem Kurzschluss gekommen. Dies bestätigte auch die Kriminalpolizei Nordhausen. Die Höhe des Sachschadens wurde auf rund 200 Euro beziffert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter