Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Filmpreis verliehen

Stifterin Sielmann Filmpreis verliehen

Den Heinz-Sielmann-Filmpreis hat in diesem Jahr Volker Arzt (Regie) gewonnen. Preisstifterin Inge Sielmann übergab die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung im Rahmen des Internationalen Naturfilmfestivals Green Screen in Eckernförde.

Voriger Artikel
Eichsfeldtage
Nächster Artikel
Michaela Flucke übernimmt „Zur Schönen Aussicht“
Quelle: dpa

Eckernförde. „Fledermäuse – warte, bis es dunkel wird“ ist der Titel von Arzts Werk. Es überzeuge durch herausragende Kameraarbeit, perfekte Schnittgestaltung, einfühlsame Musik und einen pointiert verfassten Kommentar, der unterhaltsam Wissen vermittele, begründete Sielmann ihre Entscheidung.

Die Stiftungsratsvorsitzende der in Duderstadt ansässigen Heinz-Sielmann-Stiftung vergab den Filmpreis zum fünften Mal. Damit wolle sie an den Tierfilmer und Naturschützer Heinz Sielmann erinnern und den Naturfilm stärken, so Stifterin Inge Sielmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter