Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Flurbereinigungsverfahren in Gieboldehausen

Wahl wird wiederholt Flurbereinigungsverfahren in Gieboldehausen

Von Anfang an für Furore gesorgt hat das Flurbereinigungsverfahren im Flecken Gieboldehausen. Vier Jahre nach Wahl des Vorstands der Teilnehmergemeinschaft hat das Amt für regionale Landesentwicklung jetzt die Wahl für ungültig erklärt und eine Wiederholung anberaumt.

Voriger Artikel
Altes Bahnhofsgelände in Duderstadt bekommt Parkplätze
Nächster Artikel
Bürger nehmen Anlauf für Dorfladen-Initiative in Landolfshausen

Flurbereinigungsverfahren in Gieboldehausen wird neu aufgerollt.

Quelle: dpa/Symbolbild

Gieboldehausen. Die sei erforderlich, da an der Wahl im Oktober 2010 Personen teilgenommen hätten, die weder Teilnehmer noch wirksam bestellte Bevollmächtigte gewesen seien, sagt Projektleiter Eckhardt Geile.

Termin für die Neuwahl ist am Donnerstag, 29. Januar, um 18 Uhr im katholischen Pfarrheim, Mittelstraße 1.  Wahlberechtigt sind alle rund 450 Landeigentümer und Erbbauberechtigten der Flurstücke im Verfahrensbereich. Einlass ist bereits ab 16.30 Uhr, da die Behörde alle Vollmachten auf Beglaubigung überprüfen und stichprobenweise die Personalausweise kontrollieren will.

Vordrucke für Vollmachten, die von der Wohnsitzgemeinde kostenfrei beglaubigt werden, sind bei der Geschäftsstelle des Amtes in 37083 Göttingen, Danziger Straße 40, erhältlich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter