Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Forum Eichsfeld beschäftigt sich mit Fragen der Eichsfelder Wirtschaft

Rückblick und Prognose Forum Eichsfeld beschäftigt sich mit Fragen der Eichsfelder Wirtschaft

Die großen Themen des Vorjahres auf den Tisch bringen, Prognosen für das noch junge Jahr wagen und Kontakte knüpfen oder vertiefen – So lässt sich zusammenfassen, was hinter dem Forum Eichsfeld steckt. Nach der Premiere im vergangenen Jahr steht am Mittwoch, 3. Februar, die nächste Veranstaltung der Reihe an.

Voriger Artikel
„Bunt statt Braun“: Protest in Lindau geplant
Nächster Artikel
Sportverein ehrt langjährige Mitglieder

Neu auf dem Podium: Franz-Josef Otto, Ralf Regenhardt, Karsten Ley, Thilo Diedrich und Hubertus Werner. Wie im vergangenen Jahr ist Hubert Kellner (unten) ebenfalls dabei.

Quelle: Collage/Scharf

Duderstadt. Beginn ist um 18.30 Uhr in der  Kundenhalle der Sparkasse Duderstadt. Zunächst will Moderator Uwe Graells, Chefredakteur des Eichsfelder und Göttinger Tageblatts, ein Interview mit Markus Teichert führen.

Im Gespräch wolle das Vorstandsmitglied der Sparkasse über die aktuellen Entwicklungen der Sparkasse Duderstadt berichten, kündigt die Sparkasse an.

Anschließend soll es um die Themen gehen, die die Eichsfelder Wirtschaftswelt im kommenden Jahr bewegen werden. An einer Podiumsdiskussion beteiligen sich sechs Wirtschaftsexperten aus verschiedenen Sparten. So vertritt Thilo Diedrich, Obermeister der Zimmerer-Innung Südniedersachsen, die Position des Handwerks. Karsten Ley, Corporate Social Responsibility Officer der Firmengruppe Ottobock, wird sich in seinem Beitrag unter anderem mit dem sozialen und kulturellen Engagement des Duderstädter Unternehmens beschäftigen.

Hotelier Franz-Josef Otto soll Rede und Antwort zu Fragen des Gaststättengewerbes stehen. Der Vorstandssprecher des Caritasverbandes für die Stadt und den Landkreis Göttingen, Ralf Regenhardt und Hubertus Werner, Vorsitzender des Treffpunktes Stadtmarketing, runden das Podium ab.

Die Letztgenannten wollen sich mit Sozialwirtschaft und Einzelhandel im Eichsfeld beschäftigen. Wie bereits im vergangenen Jahr soll zudem Hubert Kellner, Vorsitzender des Landvolks Göttingen und Kreislandwirt, auf die Entwicklungen in der Landwirtschaft eingehen.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion soll es die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen – sowohl mit den Podiumsdiskutanten als auch unter den Gästen – geben. Dazu soll ein kleiner Imbiss gereicht werden. Sparkasse Duderstadt und Eichsfelder Tageblatt hoffen auf einen ebenso positiven Zuspruch wie während der Premiere im vergangenen Jahr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter