Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Freibad wird für neue Saison hergerichtet

Duderstadt Freibad wird für neue Saison hergerichtet

Bis Mitte Mai auf dem Trockenen bleibt das Duderstädter Freibad: Das Wasser wurde abgelassen, die Becken werden ausgebessert. Das ist in jedem Jahr so. In diesem Jahr kommen vor dem Saisonstart allerdings weitere Arbeiten hinzu, um Einnahmen und Attraktivität des Bades zu steigern.

Voriger Artikel
Farbenschlange in der Bibliothek
Nächster Artikel
Artikelvielfalt bildet große Hürde

Fliesenleger Marco Meinhardt entfernt beschädigte Beckenkacheln im Duderstädter Freibad.

Quelle: Niklas Richter

Duderstadt. Bereits aufgebaut ist die neue „Rettungsplattform“ zwischen Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken: Der achteckige Pavillon aus Holz ersetzt die Bademeister-Bank. Für die Finanzierung der Rettungsinsel wurden Sponsoren an Bord geholt. Abgebaut wurde ein Teilstück des Zaunes um das Freibadgelände, das gegen Zaunelemente mit Werbebannern ausgetauscht wird. Das soll ebenso wie besondere Events im Sommer dazu beitragen, Einnahmen zu generieren, sagt Markus Kuhlmann, Geschäftsführer der Eichsfelder Wirtschaftsbetriebe und ihrer Tochtergesellschaft EBB (Eichsfelder Blockheizkraftwerk- und Bäder GmbH). Das Freibad-Bistro ist renoviert worden, bekommt nächste Woche eine neue Küche, wird künftig nicht mehr verpachtet, sondern von der EBB selbst betrieben. Ein separater Zugang ermöglicht Bistro-Betrieb über die Öffnungszeiten des Freibads hinaus. Der Eltern-Kind-Bereich sei renaturiert worden und bekomme noch ein Sonnensegel, teilt Kuhlmann mit.

Die Freibadsaison soll am 23. Mai starten. Zurzeit werden für rund 12.000 Euro Frostschäden beseitigt und Beckenfliesen ausgewechselt. Auch bei den Fliesen will die EBB neue Wege gehen und hat in Kooperation mit der Werbeagentur Osburg die Aktion „Gestalte deine Fliese“ gestartet. Für 15 Euro kann jeder seine eigene Fliese kreieren, Formulare gibt es auf der Internetseite baeder-duderstadt.de. „Gestalte deine Fliese mit bunten Motiven, coolen Sprüchen oder selbstgemalten Bildern und mache so den Tauchgang mit deiner Botschaft interessanter“, heißt es dort. Die Einnahmen aus dem Testlauf mit Fliesen-Aufklebern sollen in die weitere Umgestaltung des Freibades einfließen, sagt Kuhlmann und stellt eine Urkunde sowie eine Namensliste der Fliesen-Spender in Aussicht, die ausgehängt wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter